Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neuer Pflasterweg zum Museumscafé
Lokales Ostholstein Neuer Pflasterweg zum Museumscafé
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 28.03.2018
Oldenburg

Pünktlich zur heutigen Saisoneröffnung von Wallmuseum und dem Café-Bistro „Refektorium“ in Oldenburg ist ein neuer Pflasterweg entstanden. Wo vorher nur eine begrünte Matschfläche war, ist eine rund 90 Meter lange und etwa 1,50 Meter breite Zuwegung zum „Refektorium“ über den Wallgraben hergestellt worden. „Bisher war der Zugang zum Café, wenn auch eintrittsfrei, nur über das Museumsgelände möglich. Dies wollten wir verbessern“, erläutert Oldenburgs Bürgermeister Martin Voigt (parteilos) im Rahmen einer kleinen offiziellen Freigabe im Beisein von Museums-Geschäftsführer Stephan Meinhardt, Bauamtsleiter Stefan Gabriel sowie den Gastronomen Ulrike Klein und Rolf Tönjes. Rund 55000 Euro hat die Maßnahme gekostet.

Im November hatten die Arbeiten begonnen, sie mussten jedoch immer wieder durch die starken Regenfälle unterbrochen werden. „Das sieht wirklich klasse aus, wir sind sehr zufrieden“, betont Ulrike Klein. Sie hat jetzt zusätzlich eine Terrasse mit 40 Sitzplätzen samt Blick auf den Priestersee zur Verfügung. Die Beleuchtung durch die Kommunalen Dienste und die Beschilderung des Weges sollen in Kürze fertiggestellt werden. TEXT/FOTO: BILLHARDT

LN