Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Von der Schwimmweste bis zum Adventskalender: Ausgefallene Accessoires für den Hund
Lokales Ostholstein Von der Schwimmweste bis zum Adventskalender: Ausgefallene Accessoires für den Hund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:59 19.11.2019
Die Labradore „Bella“ und „Agathe“ sitzen und liegen schon mal Probe. Das Hundebett hat Sibyll Hainke individuell schreinern lassen. Auch die Bezüge und Decken werden nach Wunsch gefertigt. Quelle: Ulrike Benthien
Anzeige
Eutin

Mit ausgefallenem Zubehör kennt sich Sibyll Hainke aus: Die 55-Jährige war Leiterin der Abteilung Requisite an der Deutschen Oper Düsseldorf. Jetzt hat sie in Eutin das Fachgeschäft für Hunde „Say Wau Wau“ eröffnet. Was es bei ihr gibt, „soll immer etwas Besonderes sein und so, wie ich es für gut befunden habe“, erklärt sie ihren Anspruch. Das gilt für Leinen, Halsbänder, Spielzeug und Futter.

Getestet hat die Neu-Eutinerin – sie ist im Juni mit ihrem Mann aus Düsseldorf nach Ostholstein gezogen, wo beide seit Jahrzehnten regelmäßig Urlaub gemacht haben – ihre Produkte an und mit ihren eigenen Hunden: „Montauk“ und „Podunk“ sind Curly Coated Retriever, eine seltene Jagdhundrasse.

Inuit geben ihren Hunden Futter auf Fischbasis

Das Futter, das sie von Sibyll Hainke bekommen, ist von einem Schlittenhund-Experten kreiert worden. Er trainiere mit seinen Hunden in Grönland und habe sich gefragt, warum die Tiere der Inuit so überaus gesund und kräftig seien, berichtet Sibyll Hainke. Der Grund: Ihr Futter basiere auf Fisch als Proteingeber.

Hähnchenkeulen, Burger und  Pommes: Dieses Fast Food ist Spielzeug für den Hund.  Quelle: Ulrike Benthien

Hainke ist wichtig, nachhaltige und gut produzierte Dinge anzubieten. Auf diese Attribute würden Hundebesitzer zunehmend Wert legen. Gerade bei Spielzeug habe sie viel ausprobiert. „Viele Dinge sind von schlechter Qualität und zerbrechen, wenn die Hunde kräftig daran nagen“, hat sie festgestellt. Das berge ein Verletzungsrisiko. Deshalb verkauft sie beispielsweise Sticks aus Naturkautschuk, auf denen die Tiere beim Apportieren nach Herzenslust herumbeißen können: Als Mumie oder Spiderman aufgemacht, sehen sie auch noch witzig aus. Hundebesitzer wollten zunehmend weg von Massenware, ist Sibyll Hainkes Eindruck.

Neben Futter, Leinen, Betten bieten Fachgeschäfte auch lustiges Spielzeug und auf die Jahreszeit zugeschnittene Artikel für Vierbeiner an.

Sehr wichtig sind der Hundebesitzerin Schwimmwesten, die sie auch verkauft: „Meine Retriever dürfen nicht ohne an den Strand. Falls mal einer im Meer abtreibt, besteht damit noch die Chance, ihn zu retten. Auch Stand-up-Paddler, die ihre Hunde auf dem Brett mitnehmen, ziehen ihnen gern eine Weste an.“

Im Sortiment hat „Say Wau Wau“ jetzt jahreszeitlich angehauchte Produkte: einen Lebkuchenmann als Spielzeug, einen Adventskalender mit Weihnachtsgebäck. Hundekekse bezieht Sibyll Hainke aus der vor 15 Jahren von einer Freundin eröffneten „ersten Hundekeksbäckerei in Deutschland“.

Betten für Hunde

Die Boutique „Hundewerk“ sitzt in der Ladenzeile des Bayside Hotel in Scharbeutz. Seit sechs Jahren verkaufen hier Antje Klöber und Tobias Kießling „sorgfältig ausgewählte Dinge“ für Hunde. „Wer selbst Wert auf eine gepflegte Umgebung legt, der lässt seinen Hund nicht auf einer abgewetzten Decke liegen, sondern kauft ihm ein schönes Hundebett“, sagt die Inhaberin. Das darf dann auch etwas kosten. Betten und Kissen ließen sich abziehen und waschen.

Im „Hundewerk“ gibt es auch von „Waui Miaui“ aus Neustadt stammendes handgemachtes Gebäck für Hunde in Form von Geburtstagskuchen oder Lollis. Vielfalt ist dabei wichtig: Im Regal stehen Kausnacks in der Geschmacksrichtung Achillessehne vom Hirsch oder auch Pferdedarm-Stangen.

Urlauber mit Hunden als potenzielle Kunden

„Unsere Kunden kommen gezielt zu uns, viele aus Hamburg. Aber auch zahlreiche Urlauber mit Hund schauen vorbei“, sagt Antje Klöber. Dass es in Eutin viele Urlauber mit Hunden gibt, hat auch Sibyll Hainke zu ihrer Geschäftseröffnung ermutigt. Sie hat in der Stadt zwei Kooperationspartnerinnen gefunden, die eigens für ihr Geschäft produzieren: Claudia Esra Ahrens, Grafikdesignerin und Einrichtungsberaterin, stellt für sie individuelle Wasser- und Futternäpfe aus Ton her. Weberin Maren Ellerbrock fertigt für sie Woll-Bezüge für Hundebetten.

Extravagantes in Timmendorf

In Timmendorfer Strand kehren viele Hundebesitzer auf der Suche nach etwas Extravagantem für ihren Liebling im Store von „Koko von Knebel“ ein. Halsband-Schleifen, Halstücher, mit Strass besetzte Geschirre und Leinen, ein Steppkorb zur Aufbewahrung von Hundespielzeug, ein Latex-Schwein mit Original Tierstimme zum Knuddeln, Design-Futternäpfe – diese Accessoires fallen garantiert auf.

Von Ulrike Benthien

Strom wird ab Januar teurer. Der Grund sind gestiegene Netzentgelte und gesetzliche Umlagen. Auch für Gas müssen die Verbraucher mehr bezahlen.

19.11.2019

Die verurteilte Mutter aus Lensahn hat die Sozialkassen über Jahre hinweg geschröpft. Die Staatsanwaltschaft bezifferte den Schaden auf 140.000 Euro. In ihrem Haus wurden Medikamente für mehr als eine Million Euro gefunden. Ob jemals etwas von dem Geld zurückkommt, ist völlig offen.

19.11.2019

Zur Eskalation in Süsel haben uns viele Leserbriefe erreicht. Auch ein ehemaliger Lehrer der Schule, der Schulleiter einer Grundschule und die Mutter eines Kindes aus der betroffenen Klasse beziehen Stellung. Hier einige Auszüge davon im Wortlaut.

18.11.2019