Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ohnmacht im Zug: Ehepaar sucht teure Brille
Lokales Ostholstein Ohnmacht im Zug: Ehepaar sucht teure Brille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 11.06.2019
Ein Pansdorfer Ehepaar erlebte Schreckmomente bei der Zugfahrt zum Lübecker Hauptbahnhof. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen
Pansdorf/Lübeck

Eine Zugfahrt mit der Regionalbahn nach Lübeck wird ein Pansdorfer Ehepaar in diesen Tagen nicht so schnell vergessen. Hannelore Hinz fiel kurz vor dem Ziel in Ohnmacht, zur vollen Besinnung kam die 87-Jährige erst wieder im Universitätskrankenhaus in Lübeck. Nur aus Erzählungen ihres Mannes Heinz Hinz weiß sie, was da eigentlich genau passiert ist – und das alles kurz vor einem besonderen Jubiläum.

Zugfahrt von Pansdorf nach Lübeck: Klinik statt Optiker

„Wir feiern am 13. Juni unsere Goldene Hochzeit. Da ist der Terminplan natürlich knapp bemessen“, erzählt Hannelore Hinz. Sie habe zum Optiker gemusst, da ihr Hörgerät kaputt war und die Brille ein wenig rutschte. So ging es am vergangenen Freitag gleich morgens mit dem Zug nach Lübeck (Ankunft 8.32 Uhr). „Als wir mit der Bahn hinter Bad Schwartau waren, merkte ich schon, dass meine Frau mir so langsam wegbricht“, erinnert sich Heinz Hinz.

Eine junge Frau und ein junger Mann hätten dem Pansdorfer dann geholfen, seine Partnerin in Lübeck aus dem Zug zu einer Bank auf den Bahnsteig zu tragen. „Wir bekamen jede Menge Hilfe“, betont der 82-Jährige weiter. Zunächst sei die Feuerwehr und anschließend der Notarzt gekommen. Der habe seiner Frau einen Tropf angelegt. „Vielleicht war ich aufgrund der anstehenden Feier und dem Stress ein bisschen nervös. Was genau mit mir los war, weiß ich nicht“, berichtet Hannelore Hinz.

Pansdorferin sucht ihre Gleitsichtbrille

In der Klinik fiel Hannelore Hinz dann auf, dass sie ihre Gleitsichtbrille nicht mehr auf hatte und auch nicht am Körper trug. Wo sie bei dem ganzen Trubel verloren ging – ob schon in der Bahn oder doch eher auf dem Bahnsteig, daran hat Hannelore Hinz keine Erinnerung. Aber: „Da die Brille nicht ganz billig war, ist das sehr ärgerlich. Ich brauche sie dringend und vielleicht hat sie ja jemand gefunden.“

Mitten in den Vorbereitungen für die Hochzeitsfeier mit Freunden und Familie möchte das Ehepaar nicht vergessen, ihre Anerkennung an die jungen Helfer vor Ort zu richten. Zeit, noch schnell eine neue Brille zu besorgen, bleibe leider nicht, daher wären sie glücklich, wenn das Gestell wieder auftauchen würde. Erreichbar ist das Ehepaar unter der Telefonnummer 04 50/4 57 96.

Verloren: Mehr kuriose Geschichten

Grömitz: Hochzeitspaar hat Eheringe bei Trauung verloren

Neustadt: Ehrlicher Finder gibt 4000 Euro ab

Scharbeutz: Sportkamera trieb quer über Lübecker Bucht

Markus Billhardt

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schule an den Auewiesen in Malente ist als Zukunftsschule zertifiziert worden. Hintergrund der Auszeichnung ist ein Klimaschutz-Projekt, bei dem Schüler praktische Alltags-Tipps für eine nachhaltige Lebensweise austauschen.

11.06.2019

Ein Segler ist am Sonnabend auf dem Großen Pönitzer See mit seinem Boot gekentert und konnte sich aus eigener Kraft nicht wieder aufrichten. Starke Windböen machten ihm und auch den 50 Rettungskräften zu schaffen.

11.06.2019

Beim Rotary-Welttreffen: Mitglieder aus den Clubs in Oldenburg, Neustadt und Eutin präsentierten in Hamburg eigene Projekte – und organisierten einen großen Ausflug nach Weissenhäuser Strand an die Ostsee.

11.06.2019