Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Finnischer Klimaaktivist stellt Kunst in Neustadt aus
Lokales Ostholstein Finnischer Klimaaktivist stellt Kunst in Neustadt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 15.05.2019
Im Neustädter Hans-Ralfs-Haus werden Werke von Olavi Fellmann und Kunst-Studenten gezeigt. Bei der Eröffnung waren (v. l.): Bernd Jorkisch, Honorarkonsul von Finnland, Jarmo Ratilainen (Künstler), Anke Kessnich (Leiterin Hans-Ralfs-Haus), Michael Dieckmann (Vorstand der Ameos Gruppe), Olavi Fellmann (Künstler und Klimaaktivist) und Mika Pyhälampi (Künstler). Quelle: HFR
Neustadt

Mit der Doppelausstellung „Seelen-Landschaften und Watch the climate!“ präsentiert das Neustädter Hans-Ralfs-Haus für Kunst und Kultur, welches zum Ameos-Konzern gehört, zum zweiten Mal eine Ausstellung mit Arbeiten von Künstlern aus den skandinavischen Nachbarländern.

Finnischer Honorarkonsul hält Rede

Rund 50 Gäste erlebte die Eröffnung der Doppelausstellung mit Kunst aus Finnland und hörten die Eröffnungsrede des finnischen Honorarkonsuls Bernd Jorkisch. Der in seiner Heimat viel beachtete Künstler und Klimaaktivist Olavi Fellman verdeutlichte in einem von ihm komponierten Klima-Rap, das Problem der nahenden Klimakatastrophe, das auch das Thema seiner mehr als 70 ausgestellten Arbeiten beinhaltet.

„Mit viel Humor aber auch hintergründiger Ernsthaftigkeit legt der renommierte Künstler in seinen Holzschnitten berühmten Persönlichkeiten aus der Zeitgeschichte Zitate in den Mund, die die Gesellschaft aufrütteln sollen und zum Klimaschutz aufrufen“, sagt Ameos-Sprecherin Erken Schröder.

Studenten zeigen ihre Kunst

Parallel zeigen zehn Kunst-Studenten der Menthal Health Association in Espoo Arbeiten zum Thema Seelen-Landschaften. Die Ausstellung läuft bis zum 14 Juni. Die Werke können montags bis donnerstags von 9 bis 16 sowie freitags von 9 bis 14.30 Uhr betrachtet werden.

Sebastian Rosenkötter

Trotz heftigen Gegenwinds haben CDU und Grüne in Stockelsdorf im Herbst 2018 dafür gesorgt, dass das Budget für die Bürgermeisterin halbiert wird. Nach einem halben Jahr sollte es wieder angehoben werden – doch die CDU weigert sich.

15.05.2019

Auf 200 Seiten wird die Geschichte des Ferien- und Freizeitparks Weissenhäuser Strand erzählt – von 1973 bis 2018. Die Chronik gibt es ab sofort im Handel.

16.05.2019

Alle drei Monate müssen die riesigen Fensterfronten und Becken im Sealife in Timmendorfer Strand geputzt werden. Mit dabei: die Unterwasserbewohner. Auch die Schildkröten helfen beim Frühjahrsputz – und werden mit Bürsten massiert. Das hat praktische Gründe.

14.05.2019