Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Alarmanlage löst Großeinsatz der Feuerwehr aus
Lokales Ostholstein Alarmanlage löst Großeinsatz der Feuerwehr aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 21.03.2019
Feuerwehren aus Oldenburg und Heiligenhafen waren zu der Bauernscheune im Meiereiweg ausgerückt. Quelle: Arne Jappe
Anzeige
Oldenburg,

Passanten haben bei einem Spaziergang in Oldenburg das Piepen eines Rauchmelders sowie eine Rauchentwicklung im Dachbereich bemerkt und umgehend den Notruf gewählt. Da es sich um eine Bauernscheune mit angrenzendem Wohnhause handelte, löste die Leitstelle daraufhin Großalarm aus. Die Feuerwehren aus Oldenburg und Heiligenhafen eilten zum Einsatzort in den Meiereiweg. „Nach der ersten Erkundung konnte keine Rauchentwicklung festgestellt werden“, sagte Einsatzleiter Björn Mougin.

Einsatzkräfte sägten Öffnung ins Scheunentor

Kurios war, dass die Passanten, die das Feuer gemeldet hatten, ihren Spaziergang einfach fortsetzten. „Wir hatten somit keinen Ansprechpartner vor Ort“, sagte Mougin ein wenig verwundert. Um auf Nummer sicher zu gehen, verschafften sich die Einsatzkräfte Zutritt zum Gebäude, da nicht bekannt war, ob das Bauernhaus bewohnt war und woher das Piepen kam. Unter anderem wurde mit einer Motorsäge eine Öffnung in ein Scheunentor gesägt, um den Bereich abzusuchen. Am Ende war es dann eine Alarmanlage im Wohnbereich, die den Alarm ausgelöst hatte.

Anzeige

Arne Jappe

Anzeige