Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Am Montag eröffnet der Weihnachtsmarkt
Lokales Ostholstein Am Montag eröffnet der Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 23.11.2018
Auf dem Oldenburger Markt läuft der Aufbau des Weihnachtsmarktes. Quelle: BINDER
Oldenburg

Auf dem Markt laufen die letzten Vorbereitungen für den Oldenburger Weihnachtsmarkt. Los geht es am Montag ab 11 Uhr mit dem „Anglühen“, um 17 Uhr wollen Veranstalter Michael Metzig und Bürgermeister Martin Voigt (parteilos) die Veranstaltung offiziell eröffnen. Dann soll auch zum ersten Mal die neue Weihnachtsbeleuchtung in der Fußgängerzone eingeschaltet werden.

Fast sechs Wochen waren Dirk Rastig und Benjamin Krüger von den Kommunalen Diensten damit beschäftigt, die neuen Sterne in der Kuhtor- und der Schuhstraße aufzuhängen. Weil die Technik komplett neu installiert werden musste, war das Prozedere diesmal sehr viel aufwendiger als gewohnt (die LN berichteten). Nach der komplizierten Premiere ist Dirk Rastig aber zuversichtlich, dass es im kommenden Jahr einfacher und schneller geht: „Dann können wir das vermutlich in drei Tagen schaffen.“

Der Markt wird barrierefrei

Eine weitere Neuheit in diesem Jahr ist der Untergrund beim Weihnachtsmarkt: „Zum ersten Mal probieren wir jetzt ,barrierefreie’ Holzschnitzel aus“, erklärt Veranstalter Michael Metzig. Auf anderen Märkten sei der spezielle Belag schon mit guten Ergebnissen getestet worden: Kinderwagen könnten darauf leichter geschoben werden und auch Rollstuhlfahrer kämen besser voran.

Für Kinder hat das neue Oldenburger Stadtmarketing schon vor der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes etwas vorbereitet: Von 16 bis 17 Uhr können sich die kleinen Besucher einen kostenlosen Kinderpunsch abholen. Unterstützt wird die Aktion von den Standbetreibern, der Familie Koch und der Oldenburger Glühweinhütte. Auf der Bühne gibt es nach dem kleinen Festakt Livemusik mit Georgie Carbutler.

Zum Abschluss gibt es eine Silvesterfeier

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt bis zum 30. Dezember täglich montags bis donnerstags von 11 bis 20, freitags und sonnabends von 11 bis 21 sowie sonntags von 13 bis 20 Uhr. Heiligabend und Silvester ist von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Der Markt klingt am 31. Dezember ab 21 Uhr mit einer öffentlichen Silvesterfeier aus.

Zum Programm gehören unter anderem Musik, Clowns, Zauberer, Geschichtenerzähler – und auch der Weihnachtsmann persönlich will vorbeischauen. Verschiedene Vereine und Einrichtungen präsentieren sich ebenfalls an einigen Tagen. Das Kinderkarussel soll am zweiten Wochenende anreisen und bis Weihnachten bleiben.

Das komplette Programm gibt es unter www.weihnachtsmarkt.oldenburg-holstein.de.

Jennifer Binder

Dreimal wurde auf der Schießsportanlage in Burgstaaken um Pokale geschossen. Gastgeber waren der Marineverein, die St.-Mariengilde Landkirchen und der SV Fehmarn.

23.11.2018
Ostholstein „Familienfreundliches Unternehmen 2018“ - Kreis zeichnet Ostholsteiner Unternehmen aus

Der Kreis Ostholstein hat sieben Unternehmen mit dem Qualitätssiegel „Familienfreundliches Unternehmen 2018“ gewürdigt, die auf die Familien- und Lebensphasen der Beschäftigten besonders eingehen.

23.11.2018

Seit Anfang November konnten Kunden der neu eröffneten Postbank-Filiale in Eutin keine Kontoauszüge ziehen und Überweisungen vornehmen. Jetzt ist der Schaden behoben.

23.11.2018