Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ostholsteins Grüne stehen vor Neuanfang
Lokales Ostholstein Ostholsteins Grüne stehen vor Neuanfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 14.04.2014
Heiligenhafen

Ostholsteins Grüne drohen im Chaos zu versinken. Nach dem Rücktritt des Vorsitzenden Max Plieske vor gut drei Monaten, haben jetzt auch Schatzmeister Rainer Rübenhofer aus Heiligenhafen und die beiden Beisitzer Dr. Michael Böckenhauer (Neustadt) und Dietmar Wilkens (Ratekau) ihren Rücktritt erklärt.

Damit besteht der Grünen-Kreisvorstand nur noch aus der kommissarischen Sprecherin Regine Maaß (Timmendorfer Strand) und den beiden Beisitzerinnen Susanne Dittmann (ebenfalls Timmendorfer Strand) und Beatrice Walker (Stockelsdorf). Neuwahlen sollen nun während einer Mitgliederversammlung am 8. Mai in Scharbeutz stattfinden. Aussichtsreiche Kandidatin auf den Posten der neuen Sprecherin ist Gabriele Braune (62), Kreistags-Fraktionsmitglied aus Ratekau.

Interims-Sprecherin Maaß bleibt trotz der Unruhe gelassen. „Wenn ein Beisitzer zurücktritt, ist das nicht sonderlich dramatisch“, sagt sie. Durch die Rücktritte von Max Plieske als Sprecher und Schatzmeister Rübenhofer habe die Kreispartei allerdings ein Problem — zumal auch sie selbst seit drei Wochen durch eine Reha praktisch ausfalle. Plieske war Anfang Januar aufgrund seiner verfehlten Wahl als Delegierter zum Bundesparteitag zurückgetreten. Rübenhofer und Böckenhauer folgten nun mit dem Verweis auf die seitdem brachliegende Arbeit im Kreisvorstand und einen daraus resultierenden „unhaltbaren Zustand“. Eine „vertrauensvolle Zusammenarbeit ist im jetzigen Kreisvorstand nicht mehr möglich“, heißt es in den fast wortgleichen Begründungen beider.

Vorwürfe, die Maaß zurückweist, allerdings gegenüber den LN auch einräumt, aufgrund ihres Jobs im Schweriner Umweltministerium mit täglich drei Stunden Fahrtzeit im Auto wenig Zeit zu haben. Daher überlege sie auch noch, ob sie bei einer bevorstehenden Wahl zur Kreisvorsitzenden antreten werde. Bereits im vergangenen September war Maaß in ihrem Heimatort Timmendorfer Strand von ihrer Fraktion als Ausschussvorsitzende abgesetzt worden.

Monika Obieray, Sprecherin der Grünen-Kreistagsfraktion, gibt sich trotz allem gelassen. „Das ist alles nicht so schlimm, weil es nichts mit Politik zu tun hat“, sagt Obieray. Es komme eben vor, dass die Chemie nicht stimme. Gleichzeitig macht sie keinen Hehl daraus, dass sie sich Kreistags-Fraktionsmitglied Gabriele Braune aus Ratekau als Sprecherin wünscht. „Vor allem aber würde es mich freuen, wenn sich wie bereits auf Fraktionsebene der eine oder andere ,junge‘ Grüne auf Kreisebene engagiert.“

Holger Marohn

Gespräch mit Scandlines-Geschäftsführer Heiko Kähler über die Zukunft der Verbindung nach Rødby.

14.04.2014

Die Neustädter Christdemokraten fordern, dass das Parken in der Innenstadt in Zukunft kostenfrei ist.

14.04.2014

Seit Tagen kursiert das Gerücht in Heiligenhafen, die Grundstücke an der Seebrücke könnten weit unter Wert verkauft werden. Heiligenhafens Bürgervorsteher Gottfried Grönwald betont: „Der Preis ist zweitrangig.“ 

15.04.2014