Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bundespolizisten erschnüffeln Haschisch
Lokales Ostholstein Bundespolizisten erschnüffeln Haschisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 07.08.2019
Bei einer Kontrolle in Puttgarden bewährte sich die feine Nase der Bundespolizisten. Quelle: dpa
Anzeige
Puttgarden

Als Beamte der Bundespolizei am Dienstag mehrere von der Fähre aus Dänemark rollende Autos kontrollierten, fiel ihnen ein schwedisches Auto auf. Aus dem Fahrzeug kam den Beamten ein benebelnder Haschisch-Dunst entgegen. Aufgrund ihres guten Geruchssinnes entschlossen sich die Bundespolizisten dazu, etwas genauer nachzuschauen. Sie wurden fündig.

Der 19 Jahre alte Beifahrer war im Besitz von einer geringen Menge Haschisch. Der 23-jährige Fahrer gestand, ebenfalls Drogen genommen zu haben. Beide wiesen sich mit schwedischen Identitätspapieren aus.

Anzeige

Blutprobe und Sicherheitsleistung

In den Diensträumen der Bundespolizei verlief ein Drogentest positiv, demzufolge wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Landespolizei. Zur Sicherung des Verfahrens wurde angeordnet, dass eine Sicherheitsleistung einbehalten wird: 420 Euro, alles, was der Fahrer dabei hatte.

Das auf eine Stockholmer Autovermietung zugelassene Fahrzeug blieb beim Bundespolizeirevier in Puttgarden.

Von sas