Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein RSV Landkirchen vergab 200 Sportabzeichen
Lokales Ostholstein RSV Landkirchen vergab 200 Sportabzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 22.03.2013
Klaus (l.) und Ellen Muhl sowie Karl-Heinz Junge (r.) wurden von Holger Micheel-Sprenger für ihre Vereinstreue geehrt. Quelle: Gemoll
Landkirchen a. F

Mit beeindruckenden Haushaltszahlen wartet der Rasensportverein Landkirchen (RSV) Jahr für Jahr auf. Für 2012 bilanzierte der Vorstand sogar ein deutliches Plus gegenüber den Vorjahren. Dies wurde bei der jetzigen Jahresversammlung bekannt. Der Vorsitzende Holger Micheel-Sprenger begrüßte in der voll besetzten Landkirchener Sporthalle über 100 Mitglieder.

Knapp 65 000 Euro wies der Haushalt des abgelaufenen Jahres auf, den Kassenwart Peter Koenig vorstellte. 35 vertraglich gebundene Sponsoren des Förderkreises Fußball sorgen für die finanziellen Belange der Fußballer. Damit sei die Konsolidierung der Finanzen, einer der vier Eckpunkte der Vorstandsarbeit, gelungen, unterstrich Micheel-Sprenger.

Auch sportlich habe man sich weiterentwickelt: „Alle Sparten haben Zuwachs bekommen, ich freue mich über die enorme Trainingsbeteiligung, nicht nur bei den Fußballern.”. Die landesweit zweithöchste Abnahmezahl von Sportabzeichen in einem Verein — 200 Sportler konnte der RSV-Verantwortliche Rainer Kempe 2012 mit der Urkunde auszeichnen — unterstreiche die Ausrichtung auf den Breitensport.

Die seit 2012 eigenständige Jugendsportgemeinschaft (JSG) werde durch den RSV mit dem zunächst für vier Jahre unterzeichneten Vertrag gefördert und auf gesunden Füßen stehen, betonte Micheel-Sprenger. Mit Mannschaften, die altersmäßig an den Jugendspielbetrieb anschließen, sehe man eine mögliche Weiterentwicklung der Spielgemeinschaft bis hinein in den Erwachsenenbereich.

Bestätigt wurden Maik Hildebrandt (zweiter Vorsitzender), Andreas Dose (Schriftführer) sowie die Beisitzer Mike Hilger und Manfred Köll. Zum Ehrenmitglied ernannt wurden Karl-Heinz Junge, seit 66 Jahren Mitglied, sowie Anne Glatz und Isa Becker zum Dank für die Arbeit an der Seite der verstorbenen Ehrenvorsitzenden Otto Glatz und Dieter Becker. Ehrenvorsitzende Klaus Muhl wurde für 60 Jahre Vereinstreue, Ehefrau Ellen für 40 Jahre bedacht. gem

LN

Viele Unfälle in Ostholstein. In Logeberg wurde ein 73-Jähriger angefahren und verletzt.

22.03.2013

Das Neustädter „zeiTTor“-Museum verzeichnete im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr einen Besucherrückgang um 0,5 Prozent. Dies gab Museumsleiter Frank Wilschewski jetzt im Hauptausschuss bekannt.

22.03.2013

Neustadts Stadtverordnete haben den Bau eines Fahrstuhls beschlossen.

Sebastian Rosenkötter 22.03.2013