Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Vermisster Rentner ist tot
Lokales Ostholstein Vermisster Rentner ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 16.01.2019
Die Polizei meldete, dass der Vermisste tot im Wald lag (Symbolbild) Quelle: Gentsch/dpa
Malente

Ein seit dem 19. November vermisster Rentner aus Malente ist tot. Seine Leiche wurde bereits am 7. Januar in einem Waldstück im Kreis Plön entdeckt, wie die Polizei Kiel jetzt mitteilte. Anhaltspunkte für ein Verbrechen gibt es nach Angaben der Beamten nicht.

Der 87-Jährige war an einem Montagmorgen aus einer Seniorenresidenz aus Malente verschwunden. Er war dement und orientierungslos. Sofort war vermutet worden, der Mann habe sich auf den Weg zu seinem vorherigen Wohnort Heiligenhafen gemacht. Eine groß angelegte Suchaktion von Polizei und Feuerwehr, mit Suchhunden und Hubschraubern sowie einer Drohne mit Wärmebildkamera brachte keinen Erfolg.

Kurz nach seinem Verschwinden war der Mann, der gut zu Fuß war, von mehreren Zeugen in Sasel (Kreis Plön) und an der B 430, in Richtung Lütjenburg gehend, gesehen worden. Danach verlor sich seine Spur. Offenbar ist er danach nicht mehr weit gekommen, denn seine Leiche wurde in der Nähe von Sasel (Gemeinde Rantzau) in einem Waldstück gefunden. Der Hund eines Jägers hatte angeschlagen und seinen Besitzer zu der Leiche geführt.

sas

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach jahrelanger Vakanz ist die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten in der Gemeinde Stockelsdorf jetzt wieder besetzt. Gudrun Dietrich ist die Ansprechpartnerin in allem Belangen der Chanchengleichheit.

16.01.2019

Der Förderverein für Heimatkunde und Landschaftspflege im Großenbroder Winkel bereitet jährlich eine Ausstellung mit wechselnden Schwerpunkten vor. Erfahren kann der Besucher ab Sonntag auch, wie die Kaiserin zu Besuch kam.

16.01.2019

Ahrensbök muss wachsen, damit alles so bleibt, wie es ist. Nachdem sich jahrelang nichts tat, sind jetzt eine Reihe von Neubaugebieten im Gespräch. Manches ist schon recht konkret, andere Pläne sind noch vage.

16.01.2019