Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Top-Lage: Richtfest für Senioren-Wohnungen in Haffkrug
Lokales Ostholstein Top-Lage: Richtfest für Senioren-Wohnungen in Haffkrug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 29.05.2019
Voll im Zeitplan: der Bau der Senioren-Wohnanlage in Haffkrug. Quelle: Sabine Latzel
Anzeige
Haffkrug

Ein Richtfest zum 100-jährigen Jubiläum: Das wurde am Dienstag in Haffkrug gefeiert, wo eine Anlage mit 63 Senioren-Wohnungen von der Pro-Stiftung gebaut wird. Deren Vorstandsvorsitzender Hans-Rainer Holst wies darauf hin, dass genau an dieser Stelle die Stiftung 1919 ihr Kinderheim eröffnete, in dem sich Kinder bei vierwöchigen Kuren erholen konnten.

Wohnen mit Service – aber keine Pflege

Das 9300 Quadratmeter große Grundstück liegt am Birkenweg, die neuen Wohnungen werden aber die Adresse „Rotbuchenweg“ bekommen. Die Bauarbeiten haben im Juni 2018 begonnen. Dafür mussten auf dem Areal etwa 450 Bäume gefällt werden. Als Ausgleichsmaßnahme lässt die Pro-Stiftung in Gleschendorf, nahe des Pastoratsgehölzes, 16 000 neue Bäume pflanzen (die LN berichteten).

Anzeige

Etwa 150 Meter vom Haffkruger Strand entfernt entstehen 57 Zwei-Zimmer-Wohnungen, die 44 bis 64 Quadratmeter groß sind, sowie sechs Drei-Zimmer-Wohnungen mit 78 Quadratmetern. Die Pro-Stiftung setzt sich unter anderem für betreutes Wohnen ein – deshalb bietet die neue Anlage ausschließlich betreute „Senioren-Service-Wohnungen“ an. „Geboten werden Hilfestellung und Beratung vor Ort sowie auf Wunsch ein Hausnotruf, aber keine Rundum-Versorgung und keine Pflege“, betont Hartmut von Rönn, stellvertretender Vorsitzender der Stiftung.

Stiftung investiert 14 Millionen, noch sind Wohnungen frei

„Gerade heutzutage eine Wohnung zu finden, die den eigenen Bedürfnissen entspricht, und das in einem attraktiven Umfeld: Das nennt man Lebensqualität“, hob Volker Owerien, Bürgermeister der Gemeinde Scharbeutz, hervor. Von den Balkonen oder Terrassen geht der Blick ins Grüne – sowie zumindest seitlich auch auf die Ostsee. Damit stehen die Chancen gut, dass sich der Richtspruch von Zimmermann Heiko Schwarm erfüllt: „Allen, die hier ein- und ausgehen, wünschen wir Glück und Wohlergehen.“

So soll es am neuen Rotbuchenweg in Scharbeutz im nächsten Jahr aussehen. Quelle: Pro-Stiftung/hfr

Die Stiftung investiert 14 Millionen Euro in den Bau der Anlage. Sie unterhält in Haffkrug bereits seit 1974 das Henry-Everling-Haus, in dem Senioren Urlaub machen können. Teilweise sollen die Bewohner der neuen Anlage die Angebote des Everling-Hauses ebenfalls nutzen können. Die Netto-Kaltmiete soll bei durchschnittlich 11,50 Euro pro Quadratmeter liegen. Die barrierearmen Wohnungen sind courtagefrei, die Kaution beträgt drei Monatsmieten.

Nach Angaben von Hartmut von Rönn sind noch nicht alle Wohnungen vergeben, „die Verträge werden wir ab August herausgeben“. Wer sich für eine der Wohnungen interessiert, könne sich bei der Stiftung unter Telefon 040/2517569 oder per E-Mail an proholl@pro-hollenbach-stiftungen.de melden.

Sabine Latzel