Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ruppersdorf: Wie Schienentrasse und 380-kV-Leitung einen Ort verändern
Lokales Ostholstein

Ruppersdorf: So verändern Schienentrasse und 380-kV-Leitung den Ort

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 13.09.2021
Der Ruppersdorfer Dorfvorsteher Hans Schacht (l.) und Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller stehen auf dem Acker, über den künftig die Schienentrasse zur Hinterlandanbindung der Fehmarnbeltquerung führen soll – und an der sich wiederum die 380-kV-Leitung orientieren könnte.
Der Ruppersdorfer Dorfvorsteher Hans Schacht (l.) und Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller stehen auf dem Acker, über den künftig die Schienentrasse zur Hinterlandanbindung der Fehmarnbeltquerung führen soll – und an der sich wiederum die 380-kV-Leitung orientieren könnte. Quelle: S. Latzel, H. Marohn/LN-Archiv
Ruppersdorf

Von Großprojekten umzingelt: Dieses Schicksal steht einigen einst idyllischen Ortschaften in Ostholstein bevor. Zum Beispiel Ruppersdorf in der Gemein...