Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Sana eröffnet geriatrische Tagesklinik
Lokales Ostholstein Sana eröffnet geriatrische Tagesklinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 06.09.2019
Sie eröffneten am Freitag die Geriatrische Tagesklinik im Krankenhaus Oldenburg: Chefarzt Dr. Hauke Helwig (v. l.), der Kaufmännische Direktor Hans-Jürgen Andresen und Sana-Geschäftsführer Florian Glück. Quelle: Gäbler
Oldenburg

Auch im Kreis Ostholstein wird die Bevölkerung immer älter. Daher kommt der Altersmedizin (Geriatrie) eine zunehmende Bedeutung zu. In der Sana-Klinik in Oldenburg gibt es bereits die Geriatrie-Abteilung. Zusätzlich ist am Freitag bei einer Feierstunde nun auch eine geriatrische Tagesklinik eröffnet worden. Mit 15 Betreuungsplätzen deckt die Klinik somit den Bereich zwischen stationärer und häuslicher Pflege ab.

„Wir wollen, dass alte Menschen so lange wie möglich selbstständig und aktiv sein können. Wir behandeln sämtliche Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der Altersmedizin. Dabei stellen wir die körperlichen, psychischen und sozialen Bedürfnisse in den Mittelpunkt“, sagte Dr. Hauke Helwig, Chefarzt der Klinik für Geriatrie, in seiner Begrüßung vor Vertretern der Stadt Oldenburg, der Sana-Geschäftsführung, dem Ärzte-Kollegium und Mitarbeitern des Pflegebereiches.

Neues Angebot der Oldenburger Sana-Klinik

Die geriatrische Tagesklinik der Sana Klinik Oldenburg versorge Patienten, denen nach einer Krankheitsphase die nötige Kraft fehle, sich im Alltag wieder allein zurechtzufinden. Im Schnitt dauere der Besuch der Tagesklinik zwei bis drei Wochen. „In dieser Zeit wollen wir die Leistungsfähigkeit sowie die Motorik unserer Patienten steigern. Dadurch können sich die Menschen wieder besser selbst versorgen und gewinnen Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten“, sagte Helwig.

Viele Patienten kämen nach der Behandlung von Frakturen in die Tagesklinik Oldenburg. Mit ihnen werde beispielsweise geübt, wie Alltagssituationen trotz Einschränkungen durch Gehhilfen gemeistert werden könnten. Das Gleiche gelte auch für Patienten mit Lungenerkrankungen oder nach Herzinfarkten. „Unsere Aufgabe besteht darin, die Belastbarkeit der Patienten langsam zu steigern und dabei zu helfen, entstandene Defizite auszugleichen“, erklärte Helwig.

Multiprofessionelles Team betreut Patienten

Das Herzstück der Tagesklinik ist ein multiprofessionelles Team, in dem Ärzte, Pflegekräfte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Neuropsychologen, Logopäden und Sozialarbeiter eng zusammenarbeiten. Einmal wöchentlich gibt es eine große Besprechungsrunde, wo das Wohl der Patienten aus allen Fachrichtungen heraus beleuchtet wird.

Sprechstunden der Tagesklinik

Jeweils am Montag, Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 13.30 bis 15.30 Uhr gibt es in der geriatrischen Tagesklinik Expertensprechstunden. Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat der Klinik für Geriatrie bei Monika Ohst (Telefon 043 61/513-107 oder monika.ohst@sana.de).

Die neue Tagesklinik wurde in den Räumen der ehemaligen Notaufnahme eingerichtet. 15 Plätze stehen für die teilstationäre Betreuung älterer Patienten zur Verfügung. In der Regel kommen die Patienten mit dem Taxi, werden wochentags von 8 bis 14 Uhr in der Tagesklinik unter ärztlicher Aufsicht versorgt, und fahren dann zurück.

Die top-modern ausgestattete Therapieküche: Hier können die Tagespatienten alle Handgriffe des Alltags mit Ergotherapeutin Frauke Michalski trainieren. Quelle: Gäbler

Ein Höhepunkt ist übrigens die Therapieküche. Unter Anleitung der Ergotherapeutin Frauke Michalski können die älteren Menschen hier trainieren, wie man sich in der Küche am besten bewegt, wie heiße und schwere Töpfe zu tragen sind und worauf man ansonsten noch zu achten hat, wenn man wieder zu Hause ist. „Grundsätzlich steht die geriatrische Tagesklinik allen betagten Menschen offen“, erläuterte der Kaufmännische Direktor Hans-Jürgen Andresen.

Studie ehrt die Sana-Klinik Oldenburg

Auf einen besonderen Erfolg verwies noch Sana-Geschäftsführer Florian Glück: „In einer FAZ-Studie zu Deutschlands Krankenhäusern habe die Sana-Klinik Oldenburg in der Kategorie ,50 bis unter 150 Betten’ einen tollen 18. Platz erreicht – von 94 gelisteten Krankenhäusern in dieser Rubrik.“ Darüber freute sich auch Oldenburgs Bürgermeister Martin Voigt (parteilos): „Das ist ein toller Erfolg für alle Mitarbeiter“, sagte er.

Noch mehr Artikel aus Ostholstein

Eine Auswahl an Artikeln aus Ostholstein, die Ihnen gefallen könnten.

Fischereihof Hemmelsdorf:
Schon der zweite Pächter geht

„168 ü.NN“ statt Waldschänke:
Neue Pächter für Bungsberg-Gastronomie

Jetzt klärt die Stadt auf:
Neustädter Parkautomaten verwirren Nutzer

Sana-Klinik Eutin:
Das sind die beiden neuen Chefärzte

Bezahlbarer Wohnraum:
Wohnungen für junge Familien in Kellenhusen

Von Louis Gäbler

37 Jahre Bühnenpräsenz: Nena kommt zu „Stars am Strand“ in Timmendorf. Im LN-Interview verrät die 59-jährige Sängerin ihr Fitness-Rezept und was sie am Meer so mag.

06.09.2019

Ein Feuer zerstörte im Mai 2018 die Schützenhalle. Es war das Domizil des Geselligen Vereins Bujendorf und Anlaufpunkt der gesamten Dorfschaft. Nun ist der Grundstein für den Neubau gelegt worden.

06.09.2019

Mit Yasi Hofer betritt eine der weltbesten Gitarristinnen die Festival-Bühne in Strukkamp. Der „Love-and-Peace“-Gedanke steht bei der Veranstaltung auf Fehmarn im Mittelpunkt.

06.09.2019