Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bürgermeister-Verabschiedung: SPD kritisiert die WUB
Lokales Ostholstein Bürgermeister-Verabschiedung: SPD kritisiert die WUB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 23.01.2020
Beim Neujahrsempfang 2019 stießen die stellvertretende Bürgervorsteherin Anja Bendfeldt (WUB) und Bürgermeister Volker Owerien (parteilos) miteinander an. Jetzt ist Bendfeldt nicht zur Verabschiedung des Bürgermeisters eingeladen.    Quelle: Luisa Jacobsen
Scharbeutz

Die SPD Scharbeutz springt Bürgermeister Volker Owerien (parteilos) zur Seite. Zwar scheine es bei den Einladungen zu seinem Abschied einen Formfehler gegeben zu haben, die Aufregung darübersei jedoch übertrieben, vor allem die von der WUB-Fraktion, teilt SPD-Gemeindevertreter Joerg Schimeck-Brede mit.

Der Bürgervorsteher Peter Nelle (CDU) und der stellvertretende Bürgermeister Henning Nitz (CDU) hatten an die 100 Einladungen zur Verabschiedung von Owerien am Freitag unterschrieben. Nicht alle wurden abgeschickt, auch vier von fünf Gemeindevertretern der WUB haben keine Einladung erhalten und dies kritisiert. Owerien hatte dazu mitgeteilt, er habe die Einladungen nicht absenden lassen, bei denen ihm bekannt gewesen sei, dass die Eingeladenen nicht kommen konnten oder wollten.

Kein Verständnis für „Getöse

Schimeck-Brede findet es nicht in Ordnung, dass die WUB-Fraktionsvorsitzende und 1. stellvertretende Bürgervorsteherin Anja Bendfeldt erst mit allen Mitteln gegen die Verabschiedungsfeier gekämpft und im Vorfeld angekündigt hatte, dass ihre Fraktion nicht kommen werde, und sich nun über das Prozedere aufrege. Das „große Getöse“ bei der WUB könne er nicht verstehen.

Anders als die WUB-Fraktion, so Schimeck-Brede weiter, habe sich die große Mehrheit der Gemeindevertreter demokratisch für eine Verabschiedung von Bürgermeister Volker Owerien entschieden, verbunden mit einer einmaligen Etaterhöhung der Repräsentationsmittel. Die WUB dagegen habe sich von Anfang an gegen eine solche Feier ausgesprochen und dafür plädiert, die Verabschiedung doch mit dem Neujahrsempfang abzutun.

Neue Bürgermeisterin ab 1. Februar

Volker Owerien ist seit 18 Jahren Bürgermeister in Scharbeutz. Seine Amtszeit endet mit Ablauf des Januar. Ab 1. Februar steht als neue Bürgermeisterin Bettina Schäferan der Spitze der Verwaltung.

Mehr Artikel aus Ostholstein

Von sas

Der dritte Entwurf der Windenergie-Regionalpläne liegt vor. Jetzt kann sich die Öffentlichkeit beteiligen und Stellungnahmen abgegeben. Auch die Menschen im Kreis Ostholstein haben dazu zwei Monate Zeit.

23.01.2020

Sein Arbeitsplatz ist kalt, staubig und dunkel. Aber Martin Stadermann ist in seinem Element. Der Uhrmachermeister und Restaurator säubert momentan die Turmuhr im Eutiner Schloss.

23.01.2020

Es ist bereits der zweite Baum, den der Kreis Ostholstein gemeinsam mit dem Wasser- und Bodenverband am Dodauer See gepflanzt hat. Er soll die gute Zusammenarbeit symbolisieren. Eine Ulme war 2017 eingegangen.

23.01.2020