Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Bürgermeisterin: Lokalen Handel unterstützen
Lokales Ostholstein Bürgermeisterin: Lokalen Handel unterstützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 20.04.2020
Bürgermeisterin Bettina Schäfer wendet sich erneut an die Einwohner von Scharbeutz.
Bürgermeisterin Bettina Schäfer wendet sich erneut an die Einwohner von Scharbeutz. Quelle: Lutz Roeßler
Anzeige
Scharbeutz

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste,

Ich bedanke mich bei allen, die durch ihr vorbildliches Verhalten daran mitgearbeitet haben, dass zumindest ein bisschen Normalität in unseren Alltag zurückkehrt. Bedanken möchte ich mich auch bei allen, die tagtäglich für uns da sind und alles geben, ein ganz großes Dankeschön an alle Ehrenamtler, die Polizei und Feuerwehr und an mein tolles Team in der Gemeinde Scharbeutz.

Am vergangenen Wochenende wurden noch einmal die Verordnungen des Landes und die Allgemeinverfügungen des Kreises überarbeitet, um uns alle auch weiterhin gesund durch diese Zeit zu bringen. Die wohl größte Veränderung ist, dass der Einzelhandel unter Hygieneauflagen ab dem 20.  April wieder öffnen darf. Bitte unterstützen Sie unsere Händler und nicht die Onlineriesen, entweder direkt beziehungsweise die noch geschlossenen Geschäfte mit dem Kauf von Gutscheinen. Unsere Händler und Firmen vor Ort, wie auch der Bäcker um die Ecke brauchen uns jetzt! Kaufen Sie lokal!

Bücherei öffnet wieder

Ab dem 21. April öffnet auch wieder unsere Bücherei im Bürgerhaus Scharbeutz zu den bekannten Öffnungszeiten. Der Zugang erfolgt ausschließlich über den Büchereieingang am Rundbau mit der Überschrift Bücherei. Im übrigen bleibt die Verwaltung auch weiterhin bis einschließlich 3. Mai geschlossen. Termine werden wie gehabt nach Rücksprache in dringenden Fällen vergeben. Alles andere erledigen Sie bitte per Post, Telefon oder Mail.

Auch die touristischen und übrigen öffentlichen Einrichtungen bleiben weiterhin geschlossen, zudem dürfen noch keine Strandkörbe oder Liegen an den Strand.

Achtung Brandgefahr

Der „Winter“-Lärmschutz wurde noch einmal bis zum 3. Mai verlängert. Unabhängig von Corona gilt am gesamten Strand ein Grillverbot. Aufgrund der hohen Grasbrandgefahr und der damit verbundenen Gefahr für unsere Düne bitte ich unbedingt um Beachtung. Auch für die Raucher unter Ihnen: Gehen Sie bitte sicher, dass Ihre Zigarette wirklich aus ist und im Ascher landet, wo sie ohnehin hingehört. Die Gefahr eines Flächenbrandes ist einfach zu groß!

Die Öffnung der Läden ist für uns alle ein positives Zeichen und ein Stück Normalität, die uns allen gut tut. Deshalb ist es auch für die nächsten Lockerungen so wichtig , dass wir genau so verantwortungsvoll weiter handeln.

Hoffnung auf weitere Lockerungen

Gemeinsam mit Respekt und Abstand schaffen wir das, damit auch hoffentlich bald die Spielplätze für unsere Kleinsten, die Schulen, die Restaurants, Hotels und Gastronomie wieder öffnen können und unsere Gäste wieder zu uns dürfen.

Bleiben Sie gesund!

Liebe Grüße

Bettina Schäfer , Bürgermeisterin

Mehr Artikel aus Ostholstein

Von Bettina Schäfer