Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Müll im Wald entsorgt: Jetzt ermittelt die Schönwalder Polizei
Lokales Ostholstein Müll im Wald entsorgt: Jetzt ermittelt die Schönwalder Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 05.05.2020
Dieser Haufen Müll wurde illegal im Wald der Gemeinde Schönwalde entsorgt. Quelle: Polizei (HFR)
Anzeige
Schönwalde

Die ersten Recyclinghöfe im Kreis Ostholstein sind nach wochenlanger Schließung längst wieder geöffnet. Wer Abfall entsorgen will, kann diese also nutzen. Dennoch gibt es Menschen, die ihren Müll in die Natur kippen. Die Polizei berichtet nun von einem Fall in der Gemeinde Schönwalde. Dort soll eine unbekannte Person im Waldgebiet Buchholz zwischen der Landesstraße 178 und der Landesstraße 216 unzählige zerbrochene Glasscheiben, Gartenabfälle und Plastikfolien abgeladen haben.

Illegale Entsorgung: Geldstrafe droht

Polizeisprecher Dirk Asmussen bezeichnet die Entsorgung im sogenannten Herrenweg als illegal. Der Abfall sei am Sonntag, 3. Mai, entdeckt worden. Die Polizeistation Schönwalde ermittelt nun wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz und hofft auf Zeugen, die Angaben zu dem Verursacher machen können.

Anzeige

Lesen Sie auch:

Hinweise werden unter der Nummer 045 28/510 oder per E-Mail an Schoenwalde.Pst@polizei.landsh.de erbeten. Sollte ein Täter ermittelt werden, könnte eine Geldstrafe von bis zu 5000 Euro fällig werden – je nach Art des entsorgten Abfalls.

Von Sebastian Rosenkötter

Anzeige