Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Schweigekreis im Gedenken an Atombomben-Explosionen über Japan
Lokales Ostholstein Schweigekreis im Gedenken an Atombomben-Explosionen über Japan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 03.08.2015
Anzeige
Eutin

Am 6. August um 8.16 Uhr explodierte vor 70 Jahren über Hiroshima die Atombombe, drei Tage später über Nagasaki: Zerstörung und tödliche Folgen unvorstellbaren Ausmaßes. Um daran zu erinnern lädt der Friedenskreis Eutin gemeinsam mit Gleichgesinnten die Menschen in und um Eutin am Donnerstag, 6. August, um 8.15 Uhr zu einem Schweigekreis in die Mitte des Marktplatzes ein. Eine Glocke von St. Michaelis wird das Schweigen fünf Minuten begleiten. Bereits am morgigen Mittwoch soll auch darüber gesprochen werden: Um 18 Uhr in einer Versammlung auf dem Marktplatz sowie um 19 Uhr in einer Friedensandacht um den Weltkugelleuchter in St. Michaelis.

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde lädt monatlich am zweiten Mittwoch unter der Überschrift „Die Welt ins Gebet nehmen“ zur Andacht ein. Diesmal findet das Friedensgebet — anders als im Gemeindebrief angekündigt — wegen des Hiroshima-Gedenkens eine Woche früher statt.

LN