Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ostholsteins Sky-Märkte werden zu Rewe
Lokales Ostholstein Ostholsteins Sky-Märkte werden zu Rewe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 31.01.2019
Alle packen mit an: Samir Al Bokaie vom Umbau-Team montiert ein Kartenlesegerät an der Kasse. Quelle: Luisa Jacobsen
Anzeige
Scharbeutz

Es wird eingepackt, ausgepackt, getragen, geschraubt und gezogen. Seit Montag wird der umsatzstärkste Sky des Kreises, die Filiale am Hamburger Ring in Scharbeutz, zu Rewe umgebaut. Rund 100 Männer und Frauen arbeiten auf rund 2400 Quadratmetern am neuen Gesicht des Supermarktes. Bis zur Eröffnung am kommenden Mittwoch, 6. Februar, muss alles fertig sein.

Filiale wird geleert, umgebaut und neu eingeräumt

Einzelhandelskauffrau Heike Kruch platziert die Reinigungsmittel, Samir Al Bokaie montiert ein Kartenlesegerät an der Kasse, Ladenbauer Norman Dinse schraubt an einem Tiefkühlregal herum. Überall lagern Kisten mit Waren, Handwerker laufen durch die Gänge. Auf den ersten Blick herrscht Chaos im ehemaligen Sky in Scharbeutz. Tatsächlich aber ist der gesamte Ablauf durchstrukturiert und erprobt: „Pro Sky-Filiale haben wir 10 000 bis 15 000 Produkte“, sagt Peter Reichelt, Vertriebsleiter in Ostholstein. „Die müssen vor dem Umbau alle einmal raus in Zelte und werden anschließend wieder einsortiert.“ So auch beim Sky in Scharbeutz. Die Umstellung auf das Rewe-Sortiment habe schon in den Wochen und Monaten vor dem Umbau stattgefunden, sagt Reichelt. Klassische Sky-Produkte dabei seien auf andere Filialen verteilt worden. Deswegen muss das gesamte Sortiment nach dem Umbau der Regale „nur“ neu eingeräumt werden. Außerdem kommen neue Produkte dazu.

Anzeige

Der Aufbau des Marktes ändert sich während der nur acht Umbau-Tage erheblich. „Vorher hatten wir sozusagen Kojen“, sagt Marktleiter Ayhan Deniz. „Sackgassen-Regale.“ Jetzt werden die Regale in Reihen platziert. Im Eingangsbereich, beim Obst und Gemüse, entsteht eine Salatbar. Außerdem soll es einen Backshop und eine heiße Theke mit Mittagsgerichten geben.

In acht Tagen muss der Umbau geschafft sein.

Wehmut und Vorfreude beim Team

Die rund 60 Mitarbeiter der Filiale werden weiter beschäftigt. Ändern wird sich für sie trotzdem einiges. Der neue Rewe-Markt wird mit elektronischen Preisetiketten ausgestattet, Preisänderungen bedeuten künftig also keine Neu-Etikettierung mehr. Zudem, sagt Reichelt, sei mit mehr Kundschaft zu rechnen. Die Erfahrung habe man schon nach den vorausgehenden Umbauten gemacht. Gerade in der Anfangsphase werde daher wohl mehr Personal als unter normalen Bedingungen eingesetzt. „Damit sich die Kunden zurechtfinden, verteilen wir Flyer mit Lageplänen“, sagt Deniz. Das Personal sei bereits geschult worden und helfe auch jetzt beim Umbau mit, sodass die Mitarbeiter jederzeit Auskunft geben können.

Das Team freue sich auf den Neuanfang, sagt Reichelt. Doch es sei auch Wehmut dabei. Bei ihm wie bei Marktleiter Deniz. Peter Reichelt ist seit 37 Jahren bei Sky beschäftigt, Ayhan Deniz seit mehr als 20 Jahren. „Wenn dann die Wolke über dem Eingang runterkommt, ist das schon bewegend“, sagt Reichelt. Dieser Austausch der Logos soll von Montag an geschehen. Montagvormittag wird das Sky-Symbol entfernt, am Dienstag wird der Rewe-Schriftzug montiert.

Bis dahin müssen Umbau-Team, Filialmitarbeiter und Handwerker noch viel schaffen: Die Beleuchtung montieren, Waren einräumen, Etiketten tauschen, Nachbestellungen tätigen. Doch man ist ja erprobt und Reichelt und Deniz sind guter Dinge, dass zur Eröffnung am Mittwoch, 6. Februar, alles fertig ist.

Diese Filialen werden demnächst umgebaut

Seit Anfang 2018 baut die Supermärkte Nord Vertriebs GmbH & Co. KG alle Sky-Märkte zu Rewe-Märkten um. In Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Niedersachsen und Hamburg ist der Umbau seit Mitte 2018 abgeschlossen. Voraussichtlich bis Mitte 2019 werden auch alle Märkte in Schleswig-Holstein umgestellt sein.

In Ostholstein werden die Märkte in folgenden Orten demnächst umgebaut: Oldenburg und Haffkrug vom 8. bis 13. Februar (Eröffnung am 14. Februar); Neustadt, Heiligenhafen und Eutin vom 18. bis 26. Februar (Eröffnung am 27. Februar); Burg auf Fehmarn im Mai (genauer Termin steht noch nicht fest).

Zur Eröffnung am Mittwoch, 6. Februar, in Scharbeutz gibt es ein buntes Programm unter anderem mit Verkostungsständen und DJ für die Kunden. Zu Gast wird auch der Moderator Hans Meiser sein. Die Erlöse der Neueröffnungs-Aktionen spendet der neue Markt an den Hospizverein „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“.

Luisa Jacobsen