Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Stabwechsel in Jugendherberge
Lokales Ostholstein Stabwechsel in Jugendherberge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 29.03.2018
Feierliche Übergabe: Angela Braasch-Eggert (l.) mit Johannes Bethcke sowie Gabriele Stehr-Herwig und Matthias Herwig.
Feierliche Übergabe: Angela Braasch-Eggert (l.) mit Johannes Bethcke sowie Gabriele Stehr-Herwig und Matthias Herwig. Quelle: Foto: Schwennsen
Burg a. F

Das hatten sie sich ganz anders vorgestellt. Kräftiger Schneefall statt Frühlingserwachen – und das ausgerechnet auf der Sonneninsel. Es blieb gestern der einzige Wermutstropfen bei der feierlichen Übergabe der Herbergsleitung. Am offiziellen Stabwechsel nahmen auch ihr Vorgänger Felix Schnell, Vertreter der Stadt Fehmarn und viele Wegbegleiter teil.

Das Ehepaar Herwig verlässt Fehmarn und kehrt in die Göttinger Heimat zurück. Dort lernten sie sich bereits mit 16 auf einer Party im Jugendhaus kennen – und lieben. Ihr gemeinsamer Weg führte unter anderem über ein Studium von Volkskunde, Pädagogik und Soziologie sowie einem mehrjährigen Aufenthalt in Mexiko nach Ostholstein. Eigentlich wollten sie sogar in Niendorf ein Restaurant eröffnen, fanden aber ihren gemeinsamen Weg in der pädagogischen Arbeit, darunter als Jugendpfleger in der Gemeinde Ahrensbök.

Angela Braasch-Eggert (Landesverband Nordmark) würdigte vor allem das soziale Engagement und das Herzblut, mit denen das Ehepaar die Jugendherberge Fehmarn mit durchschnittlich 25 000 Übernachtungen im Jahr geführt habe. Dass sie dabei auch starke kulturelle Akzente für die Insel setzten, hob Kreisvorsitzender Hartmut Danklefsen (Burg) besonders hervor. Verabschiedet wurden die Beiden, die im Winter 2015/16 ihr Haus wochenlang für Flüchtlinge öffneten, mit vielen sehr persönlichen Erinnerungen der Gäste.

Von Gerd-J. Schwennsen