Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Brückensanierung zwischen Pansdorf und Sarkwitz
Lokales Ostholstein Brückensanierung zwischen Pansdorf und Sarkwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 10.10.2019
Die Brücke an der K 54 muss saniert und gesperrt werden. Umleitungen sich ausgeschildert. Quelle: Jan Woitas/dpa
Sarkwitz

Autofahrer, die zwischen Pansdorf und Sarkwitz unterwegs sind, müssen von Montag, 14. Oktober, an mehr Zeit einplanen. Wie der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) mitteilt, muss die Brücke über die Schwartau an der K 54 saniert werden.

Vollsperrung ab 21. Oktober

„Das Bauwerk von 1961 ist deutlich in die Jahre gekommen und muss aufgrund seines Alters und Zustandes vollständig instand gesetzt werden“, heißt es in einer Mitteilung. Insbesondere die Kappen, Geländer und der Fahrbahnbelag einschließlich der Abdichtung sollen erneuert werden. Die Kosten der Brückensanierung betragen 400 000 Euro.

Die K 54 wird für die vorbereitenden Arbeiten von Montag, 14. Oktober, bis Sonnabend, 19. Oktober, halbseitig gesperrt. Ab Montag, 21. Oktober, muss die Brücke dann für die eigentlichen Sanierungsarbeiten bis voraussichtlich Ende Januar 2020 voll gesperrt werden.

Noch mehr Artikel aus Ostholstein

Hilfe aus dem Kühlschrank:
So gut funktioniert die Notfalldose

Trunkenheitsfahrt:
Lübecker war mit 2,1 Promille in Richtung A 1 unterwegs

Drohnen im Einsatz:
Wie die Polizei jetzt in Schleswig-Holstein nach Vermissten sucht

Quad und Mofa brennen in Heiligenhafen:
War es Brandstiftung?

Klimaschutz: Investor will Null-Energie-Häuser bauen

Umleitungen während Sanierung sind ausgeschildert

Der Verkehr wird in diesem Zeitraum über die K 36, K 62 und L 309 durch Sarkwitz, Schulendorf und Pansdorf geführt. Die parallel verlaufende Fußgänger- und Radwegbrücke kann weiterhin ohne Einschränkungen genutzt werden.

Der LBV.SH bittet Verkehrsteilnehmer, sich auf die erforderliche Baumaßnahme einzustellen und den genannten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der Menschen auf der Baustelle.

Von LN

In Malente führte ein Konflikt über die Durchfahrt einer Schranke zum Sportzentrum zu einem tätlichem Angriff. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

11:22 Uhr

Noch ist es ein Pilotprojekt: Die Eutiner Beamten der Landespolizei suchen mit der neuen Technik in Schleswig-Holstein nach Vermissten und sichern Großveranstaltungen ab. Zwei Drohnen sind derzeit im Einsatz – und ihre Dienste sind äußerst gefragt.

11:51 Uhr

In Großenbrode herrscht kein Stillstand. Die Promenade wird ausgebaut, der Bau der Meerblick-Villa am Strand geht voran und immer wieder werden neue Projekte vorgestellt. Ein Bauvorhaben sieht Null-Energie-Häuser mit Ferien- und Mietwohnungen vor.

09.10.2019