Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Streit in Kellenhusen: Wer bezahlt eine neue Deichtreppe?
Lokales Ostholstein Streit in Kellenhusen: Wer bezahlt eine neue Deichtreppe?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 20.04.2020
Diese achtstufige Betontreppe am Kellenhusener Leuchtturmweg über den Landesschutzdeich will die Gemeinde nicht erneuern. Die 220 Wohnungseigentümer des früheren IFA-Hotels pochen auf die Kostenübernahme durch die Gemeinde.
Diese achtstufige Betontreppe am Kellenhusener Leuchtturmweg über den Landesschutzdeich will die Gemeinde nicht erneuern. Die 220 Wohnungseigentümer des früheren IFA-Hotels pochen auf die Kostenübernahme durch die Gemeinde. Quelle: Louis Gäbler
Kellenhusen

Sie zahlen Zweitwohnungssteuer, Kurbeiträge und Tourismusabgaben – nach eigenem Bekunden als Gemeinschaft rund 300 000 Euro pro Jahr. Dafür erwarten d...