Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Sturz vom Gerüst: Hausbesitzer schwer verletzt
Lokales Ostholstein Sturz vom Gerüst: Hausbesitzer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 11.07.2019
Gleich mehrere Einsatzkräfte waren an der Ecke Malenter Landstraße/Neumühle vor Ort, um dem 71-Jährigen zu helfen. Quelle: Saskia Bücker
Eutin

Bei einem schweren Unfall auf einem Baugerüst hat sich am Donnerstagnachmittag ein 71-Jähriger in Eutin schwer verletzt. Der Mann stürzte von einem Geländer etwa drei Meter in die Tiefe und fiel auf ein Vordach.

Dabei trug er schwere Kopfverletzungen davon. Mit einer Drehleiter bargen Feuerwehrleute aus Eutin und Fissau den Mann. Auch zwei Notärzte waren vor Ort, einer von ihnen wurde mit einem Rettungshubschrauber eingeflogen, einer kam mit einem Rettungswagen.

Weil der Rettungshubschrauber mitten auf der Malenter Landstraße parkte, musste der Verkehr umgeleitet werden. Quelle: Saskia Bücker

„Das ist ein typischer Baustellen-Unfall“, berichtete Marco Wriedt, Gemeindewehrführer der Feuerwehr Eutin, der mit 25 Einsatzkräften aus Eutin und Fissau vor Ort war. Nach ersten Erkenntnissen soll es sich bei dem Opfer um den Besitzer des in der Straße Neumühle befindlichen Hauses handeln. Der Mann wurde mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht.

An dessen Fassade finden zurzeit Bauarbeiten statt. Das vierstöckige Gebäude ist komplett eingerüstet. Die Polizei ermittelt jetzt, wie genau es zu dem Unfall gekommen ist. Die Malenter Landstraße an der Ecke Neumühle wurde für die Rettungsarbeiten für eine Stunde komplett gesperrt, der Verkehr von Polizisten umgeleitet.

Weitere interessante Nachrichten auf LN Online

Hamburg: Frau bringt 200.000 Euro teuren Ferrari in Werkstatt – und erlebt eine böse Überraschung

Brand auf „Peter Pan“: Das ändert sich jetzt bei TT-Line im Fahrplan

Heiligenhafen: Segler fällt in Ostsee – Suche erfolglos

Unfall auf Golfplatz: Golfcart überfährt 76-Jährige in Timmendorfer Strand

Bundeskanzlerin: Merkel mit drittem Zitteranfall – Sorge um Kanzlerin

Michaela Siegmund war beim Brand auf der „Peter Pan“: „Als die Motoren ausgingen, habe ich Angst gekriegt“

sbu

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer seinen Führerschein vor dem 19. Januar 2013 gemacht hat, benötigt ein neues Dokument. Der Umtausch ist Pflicht. Wer wann dran ist und was das alles kostet, wird hier beantwortet.

11.07.2019

Fischer berichten, dass derzeit mehr Tiere als sonst im Meer schwimmen. Die Voraussetzungen für eine rasante Vermehrung sind in diesem Sommer besonders günstig. Das Kreisgesundheitsamt stellt vorerst eine gute Wasserqualität fest.

11.07.2019

Der Diebstahl ereignete sich in der Straße Holmer Weg in Kreuzfeld. Wegen der Auffälligkeit des Mountainbikes hofft die Polizei auf Zeugenhinweise.

11.07.2019