Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Teilnehmerrekord beim Frühjahrsputz
Lokales Ostholstein Teilnehmerrekord beim Frühjahrsputz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:04 12.04.2019
Eutins Bürgervorsteher Dieter Holst (rechts) und der stellvertretende Bürgermeister Sascha Clasen (Mitte) übergaben im Nachgang der Müllsammlung einige Gutscheine an die ausgelosten Gewinner der Aktion Saubere Landschaft. Quelle: Dirk Schneider
Anzeige
Eutin

155 gut gefüllte Müllsäcke sowie einige Kubikmeter Sperrmüll sind bei der Aktion „Saubere Landschaft 2019“ in Eutin und Süsel zusammengekommen. Insgesamt 1063 Helfer – Teilnehmerrekord – haben sich an dem Frühjahrsputz beteiligt. Zum Dank für dieses Engagement verloste die Stadt 14 Preise unter den Teilnehmern, die am Donnerstag übergeben wurden.

Bürgervorsteher Dieter Holst freute sich vor allem über die „große und eindrucksvolle Zahl“ von 802 Kindern und Jugendlichen, die bei der Müllsammlung dabei gewesen seien. „Die Themen Umwelt- und Klimaschutz sind gerade sehr präsent. Die jungen Leute haben ein Bewusstsein dafür entdeckt und sind auch bereit, mit anzupacken“, lobte Holst. Neben vielen Schulkassen und Umwelt-AGs sowie Jugendgruppen aus den Vereinen seien aber auch einige Seniorengruppen aktiv geworden, berichte Holst aus eigener Erfahrung. So sei er selbst in der Dorfschaft Sielbeck unterwegs gewesen. „Da war es allerdings an den meisten Ecken so sauber, dass man den Müll vorher hätte mitbringen und verteilen müssen“, so Holst.

Anzeige

Verpackungsmüll im Straßengraben

Problematisch seien hingegen die Böschungen an den Straßen rund um bekannte Schnellimbisse, waren sich die Sammler einig. Statt Burgerpackungen, Pommestüten und Plastikbecher zur Entsorgung mit nach Hause zu nehmen, fliege der Verpackungsmüll nach dem Verzehr auf der Heimfahrt anscheinend einfach aus dem Autofenster, berichteten vor allem die Süseler Sammler. Neben diesem normalen Kunststoff- und Plastikmüll sowie allerlei Schnapsfläschchen und Zigarettenkippen gab es auch einige besondere Fundstücke: Die Palette reichte von Autoreifen über diverse Kleinmöbel, Teppichen und Matratzen bis zum Mini-Kühlschrank. Leider reichten die Mittel der Kommunen nicht aus, um allen Helfern ein kleines Geschenk zukommen zu lassen, bedauerte Holst, dass „nur“ 14 Aktive mit einem Präsent ausgezeichnet werden könnten. Die Sachpreise in Form von Eisgutscheinen sowie Eintrittskarten für die Schwimmhalle und die Eutiner Festspiele sowie Gutscheine der Wasserskianlage wurden gespendet.

dis

Anzeige