Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Lions-Adventskalender bringt 22 500 Euro für Kinder in Not
Lokales Ostholstein Lions-Adventskalender bringt 22 500 Euro für Kinder in Not
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:03 16.02.2020
Lions-Präsident Bernd Vetter zeigt den Adventskalender 2019. Über dessen Erlös freuen sich bei der Scheck-Übergabe Katja Kirschall (KSB), Lutz König und Martin Struve (Lions), Mechtild Piechulla (KSB), Peter Danzeglocke und Karl-Hermann Bremeyer (Lions) sowie Henning Reimann (KSB, v.l.). Quelle: Sabine Latzel
Anzeige
Timmendorfer Strand

Der Erlös aus dem Adventskalender, den die Aktiven vom Lions-Club Lübecker Bucht für den Dezember 2019 erneut auf den Markt gebracht haben, kann sich sehen lassen: 22 500 Euro haben die „Löwen“ dieses Mal für ihre Initiative „Kinder in Not“ eingenommen und freuen sich sehr über dieses Ergebnis. Von der Summe haben sie jetzt 10 000 Euro an den Kinderschutzbund (KSB) Ostholstein überreicht, der vom Lions-Club seit Langem unterstützt wird.

„Kleine Auszeit“ für Alleinerziehende mit finanziellen Problemen

Mit dem Geld finanzieren die Verantwortlichen vom KSB Ostholstein ein besonderes Projekt der „Frühen Hilfen“: die „kleine Auszeit für mich und meine Kinder“. Alleinerziehende Eltern, zumeist Mütter, von kleineren Kindern haben damit die Möglichkeit, mit ihrem Nachwuchs für ein Wochenende in eine Jugendherberge zu fahren. „Dort betreuen Erzieherinnen die Kinder, und die Mütter können sowohl durchatmen als auch Fachvorträge zur Erziehung hören“, erläutert die KSB-Vorsitzende in Ostholstein, Mechtild Piechulla.

Allein im Kreis Ostholstein bezögen über 1000 Alleinerziehende Hartz IV, berichtet KSB-Geschäftsführer Henning Reimann. „Das zeigt den großen Bedarf an solchen Angeboten.“ Diese Eltern lebten in einer Region, in der zahlreiche Menschen Urlaub machen, könnten sich aber selbst keinen Urlaub leisten. 30 Alleinerziehende aber können jetzt mit dem Erlös aus dem Adventskalender das Wochenendangebot wahrnehmen. Insgesamt habe der Lions-Club Lübecker Bucht seit 2006 schon 193 000 Euro an den Kinderschutzbund gespendet, teilen die Mitglieder mit.

Lesen Sie dazu auch:

Über 260 Preise hinter den 24 Kalender-Türchen

Bei dem Adventskalender warten hinter den 24 Türchen über 260 Preise, die zahlreiche Sponsoren aus der Region zur Verfügung stellen – Hotel-, Restaurant-, Friseur- und Handwerkergutscheine, Reisegutscheinen, Theaterkarten, Sachpreise und Geldgewinne zwischen 50 und 500 Euro. Sehr begehrt seien die Übernachtungen im Schlafstrandkorb und Gutscheine für die Musik-Events „Stars am Strand“ gewesen, heißt es. Über 6000 Kalender sind verkauft worden.

12 500 Euro aus dem Erlös gehen in diesem Jahr an die „Mobile Diabetes-Hilfe Schleswig-Holstein“ der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des UKSH Lübeck. Diese Initiative betreut Kinder, die an insulinpflichtigem Diabetes leiden. „Die bereits in den ersten Lebensjahren auftretende Erkrankung bedeutet ein hohes Maß an Belastung für die betroffenen Familien“, erklären die Lions-Mitglieder.

Mehr Artikel aus Ostholstein

Von Sabine Latzel

Die LN suchen das beste Restaurant mit einem leckeren Grünkohlgericht auf der Karte in Lübeck und Umgebung. Wir haben aus den vielen Einsendungen die Top Five herausgesucht. Welches davon ist das beste? Stimmen Sie jetzt ab!

20.02.2020

Es sind zwar noch acht Monate bis zur Wardermesse in Heiligenhafen, doch die Organisatoren stecken schon mitten in den Vorbereitungen. Handel, Handwerk, Vereine und Verbände präsentieren sich den Besuchern.

16.02.2020

Die Radmanufaktur Herkelmann-Bikes baut Fahrräder zum E-Bike um