Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Polizist befreit mit beherztem Fußtritt ein Kind
Lokales Ostholstein Polizist befreit mit beherztem Fußtritt ein Kind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 02.05.2019
Die Polizei kommt nicht immer mit Blaulicht, weiß aber meistens, was zu tun ist. Quelle: dpa
Timmendorfer Strand

Der Freund und Helfer kommt manchmal mit brachialer Gewalt daher. Mit einem beherzten Fußtritt gegen die Tür befreite am Dienstag ein Polizeibeamter einen einjährigen Jungen aus dem Schlafzimmer seiner Eltern.

Das Kind hatte sich in der Wohnung in der Poststraße in Timmendorfer Strand versehentlich eingeschlossen. Eine Verständigung mit ihm war aufgrund seines Alters nicht möglich. Der Junge war völlig verzweifelt, schrie und weinte. Dem verzweifelten 31-jährigen Vater gelang es nicht, zu seinem Sohn vorzudringen. Alle Versuche, das Schlafzimmerfenster von außen zu öffnen, waren gescheitert. Schließlich rief der Mann die Polizei zu Hilfe.

Die Beamten sahen keine andere Möglichkeit, als die Zimmertür einzutreten. Dies gelang sofort und die Familie war wieder vereint. Der Knirps blieb unverletzt.

sas

Fehmaraner Kunstschaffende wollen sich besser vernetzen. Kulturelle Angebote könnten künftig gebündelt und in einem gemeinsamen Programm veröffentlicht werden.

02.05.2019

Der Malenter Bauausschuss gibt grünes Licht für einen Neubau der Schule auf einem Rapsfeld. Nach dem Erwerb des Ackers durch die Gemeinde soll die Bauleitplanung beginnen.

02.05.2019

Der Tourismus-Service investiert 1,62 Millionen Euro. Die Arbeiten sollen schon Ende 2019 beginnen. Die Anbauten werden höher sein als die Seebrücke.

03.05.2019