Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zusammenarbeit: Von der Schule ins Hotel
Lokales Ostholstein Zusammenarbeit: Von der Schule ins Hotel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 18.03.2019
Bei einer Podiumsdiskussion stellen sich die Vertreter der Betriebe beim Aktionstag Schule-Wirtschaft an der GGS Strand in Timmendorfer Strand vor. Quelle: Sabine Latzel
Timmendorfer Strand

Leidenschaft für den Beruf sind das Wichtigste: Das versuchte der Koch und Hotel-Chef Sebastian Hamester den Schülern der Grund- und Gemeinschaftsschule (GGS) Strand in Timmendorfer Strand zu vermitteln. Er unterzeichnete am Aktionstag Schule-Wirtschaft eine Kooperationsvereinbarung mit der Schule.

Damit gehört das Timmendorfer Hotel „Horizont“ zu einer ganzen Reihe von Betrieben aus der Region, die mit der GGS zusammenarbeiten, wenn es um Praktika und Berufsorientierung geht. Vom Zweckverband und vom Frisör über die Kranken- und die Sparkasse bis zur Klinik und zur Versicherung halten Unternehmen Kontakt zur GGS, um für ihre Berufe zu werben und eventuell geeignete Auszubildende zu gewinnen.

„Das Glück kann auch im Handwerk liegen“

Deshalb stellten sie sich jetzt erneut den Schülern vor – so auch Sebastian Hamester. „Ich möchte eine Lanze für meinen Berufszweig brechen“, erklärte er, „weil das Glück nicht unbedingt im Studium, sondern auch im Handwerk liegen kann.“ Dabei weiß der 36-Jährige, wovon er redet: Hamester absolvierte erst ein BWL-Studium, bevor er sich mit Mitte 20 doch entschied, die Laufbahn als Koch einzuschlagen.

Mittlerweile führt er mit seiner Frau Julia das Hotel „Horizont“ in Timmendorfer Strand inklusive des Restaurants mit gehobener Küche und des Strandbistros „Milchhäuschen“. „Macht, worauf ihr Bock habt“, riet Hamester den Schülern. „Überlegt euch, worin ihr gut seid und woran ihr Spaß habt.“ Er selbst brenne für seinen Job, betonte Hamester, und an künftigen Auszubildenden interessiere ihn vor allem die Motivation, „nicht die Noten“.

Der Chef muss rechnen können

GGS-Berufsbeauftragter Björn Sowoidnich, Sebastian Hamester (Hotel Horizont) Esther Passig (Schulleiterin) und Stefan Kloth (Handwerkskammer Lübeck, v. l.). Quelle: Sabine Latzel

In der anschließenden Fragerunde ging es um die Kenntnisse, die junge Leute für die Arbeit im Hotelfach benötigen – vor allem wenn sie „Besitzer“ werden wollen. „Als Inhaber trägt man eine Menge Verantwortung“, erläuterte Hamester: „Und es hilft, wenn man rechnen kann. Also schön auf Mathe gucken – der Dreisatz muss sitzen.“

Sabine Latzel

Der Stadtentwicklungsausschuss von Heiligenhafen hat dafür gestimmt, den Plan für das 15-Millionen-Euro-Projekt auf dem Steinwarder weiterzuverfolgen. Außerdem beginnt in Kürze der Bau für den neuen Museumshafen.

18.03.2019

Fehmarn, Heiligenhafen und die Seebrücken sind mit den meisten Hashtags versehen. Die Insel ist die meistfotografierte auf Instagram, noch vor den Nordseeinseln. Die Bilder sind ein wichtiges Instrument für die Tourismuswerbung.

18.03.2019

Der Hegering Bad Schwartau stellt den neuen Stadtjäger in Bad Schwartau vor. Ab April wird Wolfgang Scharf im Einsatz sein. Er möchte einiges anders machen als sein Vorgänger.

18.03.2019