Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zimmermann nach Arbeitsunfall gestorben
Lokales Ostholstein Zimmermann nach Arbeitsunfall gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 02.07.2019
Der verunglückte Zimmermann wurde noch in die Lübecker Uni-Klinik transportiert, die Ärzte konnten sein Leben aber nicht retten. Quelle: Friedrich Bungert/dpa
Timmendorfer Strand

Traurige Nachrichten aus der Lübecker Uni-Klinik. Der Zimmermann, der nach einem Arbeitsunfall am Montag auf einer Baustelle in der Timmendorfer Strandallee in Lebensgefahr schwebte, ist gestorben. Nach Angaben der Polizei erlag der 54-Jährige seinen schweren Verletzungen. Eine Holzwand war umgestürzt und hatte den Zimmermann eingeklemmt (die LN berichteten).

Mehr Themen aus Ostholstein

Seltener Gast in der Ostsee vor Haffkrug: Neunauge heftet sich an Board von Stand-Up-Paddlerin

Am 1. November übernimmt er die Geschäftsführung in Eutin:
Michael Keller wird Tourismus-Chef

Schwerer Unfall in Niendorf: Vier Verletzte auf der B 76 – Kleinkind an Bord

Drama in der Neustädter Bucht:
Zwei Segler in der Ostsee gekentert

LN

Die Ole Gill von 1771 aus Großenbrode hat ihr Gildefest gefeiert. Beim Kommers wurde eine Reihe von neuen Mitgliedern verpflichtet. Traditionell führte auch wieder der Umzug zum Ehrenmal.

02.07.2019

Die 42-Jährige war am Sonntagmorgen auf der Ostsee unterwegs. Das rund 70 Zentimeter lange fischähnliche Wirbeltier saugte sich an ihrem Brett fest. Laut dem Meereszentrum Fehmarn ist es die erste Sichtung in Strandnähe in diesem Jahr.

01.07.2019

Der Neue kommt aus Neumünster und übernimmt zum 1. November die Geschäftsführung der Eutin GmbH. Keller ist derzeit Citymanager. Er will die Stadt Eutin als Marke entwickeln.

01.07.2019