Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Umfrage zum Tourismus: Timmendorfer sollen ihre Meinung sagen
Lokales Ostholstein Umfrage zum Tourismus: Timmendorfer sollen ihre Meinung sagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 25.09.2019
Gedränge auf der Timmendorfer Seebrücke. Befragungen sollen jetzt aufzeigen, wie die Einheimischen den Tourismus-Boom beurteilen. Quelle: Lutz Roeßler
Timmendorfer Strand

Was halten die Einwohner der Gemeinde Timmendorfer Strand vom Tourismus und dessen Entwicklung in ihrem Ort? Das will die Gemeindeverwaltung in diesem Herbst mittels diverser Befragungen herausfinden. Die Interviews werden ab Donnerstag, 26. September, von Studenten geführt.

Dass der Tourismus der wichtigste Wirtschaftsfaktor im Ostseebad ist, ist hinlänglich bekannt. Daher sind auch bereits Gästebefragungen seien bereits durchgeführt worden, heißt es in einer Mitteilung, und dabei hätten die Urlauber „ihre hohe Zufriedenheit bescheinigt“. Was aber denken die Einwohner, „und wie bewerten diese ihre Lebenssituation im Tourismusort?“ Es gehe um den „Einfluss des Tourismus auf die Lebens- und Arbeitssituation der Bevölkerung sowie auf deren Mobilität, die Bewertung tourismusspezifischer Bauvorhaben und die Wahrnehmung der aus dem Tourismus erwachsenden Chancen und Risiken“.

Noch mehr Artikel aus Ostholstein

Megaprojekt in Neustadt:
121 Millionen Euro werden in die Hafenwestseite investiert

Vandalismus nach Oktoberfest:
Straßenschild gestohlen und Fenster eingeschlagen in Schönwalde

Bonus für Ehrenamtler:
Feuerwehrleute parken in Scharbeutz künftig kostenlos

Grömitzer Welle:
Wellenbecken und Whirpool noch länger gesperrt

Wir brauchen Ihre Hilfe:
Die LN suchen die besten Spielplätze in Ostholstein

Die Interviewer sind in Timmendorf und Niendorf zu finden

Befragt werden Einwohner, die ihren ersten Wohnsitz in der Gemeinde haben. Die Interviews führen Studierende des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre der Dualen Hochschule Schleswig-Holstein (DHSH) zwischen dem 26. September und dem 2. November. Anzutreffen sind die Interviewer von Donnerstag, 26. September, bis Sonnabend, 28. September, sowie von Sonnabend, 19. Oktober, bis Sonnabend, 2. November, in Timmendorfer Strand vor dem Famila-Markt und in Niendorf vor dem Edeka-Markt sowie in den Wochen dazwischen am Timmendorfer Platz und am Niendorfer Balkon (Montag- und Mittwochnachmittag, am Freitag und Sonnabend am Vor- und Nachmittag). Die Ergebnisse sollen zum Jahresende vorliegen und in das touristische Ortsentwicklungskonzept einfließen.

Von hfr

Klaus Hoth war 20 Jahre lang Vorsitzender der Wirtschaftsvereinigung Eutin und hat sich bei der Rettung der Eutiner Festspiele hervorgetan. Diesen Einsatz hat Schleswig-Holstein jetzt mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet.

25.09.2019

Die Mädchen und Jungen der Haffkruger Kita „Ostseekinder“ freuen sich über ihren neuen Spielplatz. Aus diesem Anlass suchen die LN die schönsten Plätze, auf denen sich Kinder am liebsten austoben.

25.09.2019

Ende September sollen die Verträge unterschrieben werden. Geplant ist der Bau von fast 200 Wohnungen, zwei Brücken und Hunderten Stellplätzen für Autos. Der Start des Megaprojekts rückt näher.

25.09.2019