Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Wer kennt den Toten aus Oldenburg?
Lokales Ostholstein

Toter in Oldenburg: Polizei veröffentlicht Foto des Mannes

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 18.06.2021
In Oldenburg wurde der Leichnam eines Mannes gefunden.
In Oldenburg wurde der Leichnam eines Mannes gefunden. Quelle: Hendrik Schmidt/dpa
Anzeige
Oldenburg

Ein toter Mann war am Dienstag, 8. Juni, in Oldenburg in Holstein gefunden worden. Seitdem versucht die Polizei, die Identität des Verstorbenen herauszufinden. Nun hat sie ein Foto des Toten veröffentlicht, zu sehen in der Bildergalerie.

Die Polizei hat mehrere Bilder veröffentlicht, die helfen sollen die Identität zu klären. Der Tote wurde am 8. Juni in Oldenburg in Holstein gefunden.

Toter in Oldenburg: So wird der Mann beschrieben

Laut Polizeisprecher Ulli Fritz Gerlach hatte eine Passantin den Mann am 8. Juni gegen 8.35 Uhr in einem Gebüsch in der Straße Am Kuhof entdeckt. Er hat vermutlich Suizid begangen. „Anhaltspunkte für ein mögliches Fremdverschulden liegen auch im Rahmen der fortlaufenden Ermittlungen nicht vor“, teilte Gerlach weiter mit.

Die Kriminalpolizei in Oldenburg und die Lübecker Staatsanwaltschaft führen die Ermittlungen zur Feststellung der noch nicht bekannten Identität des Mannes und suchen weiterhin Zeugen: „Der Verstorbene ist 165 Zentimeter groß, von schlanker Statur und hat dunkelbraune Haare, dazu trug er einen Bart. Zum Zeitpunkt des Auffindens war er mit einer schwarz-grauen Fleecejacke, einem bläulichen Pullover, einem roten T-Shirt, einer kurzen, abgeschnittenen Jeanshose sowie roten Adidas-Schuhen bekleidet“, so die Beschreibung.

Düstere Gedanken? Nutzen Sie Hilfsangebote!

Anonymes Gesprächs- und Beratungsangebot für Menschen in Not und Krisen: Kirchliche Telefonseelsorge, Tel. 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222 oder unter www.telefonseelsorge.de

Kostenlose Beratung zur Wahl des geeigneten Therapeuten: Psychotherapie-Informations-Dienst, Tel. 030/20916 63 30, www.psychotherapiesuche.de

Informationen für Betroffene und Angehörige: Stiftung Deutsche Depressionshilfe: www.deutsche-depressionshilfe.de; Deutschlandweites Info-Telefon: 0800 33 44 5 33.

Kinder- und Jugendsorgentelefon: 0800-1110333

Auffällige Tattoos

Auffällig seien unter anderem drei Tattoos in Form einer Hand, einer leicht bekleideten Frau sowie einer Pflanze mit roten Blütenblättern und dem Schriftzug „Rodi“, die jeweils an den Armen und am Oberschenkel des Toten zu erkennen sind.

Zeugen sollen sich in Oldenburg melden

Zeugen, die Angaben zu der Identität der verstorbenen Person machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Oldenburg unter der Nummer 043 61/105 50 in Verbindung zu setzen.

Von Sebastian Rosenkötter