Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Trubel bei der Markt-Eröffnung
Lokales Ostholstein Trubel bei der Markt-Eröffnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 27.08.2015
Ein Teil des Sky-Teams aus Ahrensbök: Axel Juister, Janina Triebs, Christiane Rüting, Marktleiter Mathias Affeldt, Nico Knust, Helga Witt, Michael Paukner und Regionalleiter Björn Bannow (v. l.). Quelle: S. Latzel
Anzeige
Ahrensbök

Schwer was los war gestern am Bökenbarg in Ahrensbök: Dort eröffnete der neue Sky-Markt, und schon am Vormittag waren die 125 Parkplätze vor dem Markt belegt, beziehungsweise immer nur für wenige Sekunden frei. Drinnen herrschte reger Andrang auf 1800 Quadratmetern. Es gab Sekt, Häppchen, Blumen und eine Tombola für alle Kunden — Grund genug für zahlreiche Ahrensböker, auf einen Sprung vorbeizukommen.

Dabei ist der Supermarkt nicht völlig neu, sondern umgezogen — vom Bökenbarg 1 in das neue Gebäude am Bökenbarg 4. Dort mussten zuvor alte Globus-Fabrikhallen abgerissen werden, bevor der Neubau entstehen konnte. Acht Monate betrug die Bauzeit.

Anzeige

Bei dem neuen Supermarkt sei viel Wert auf Energie-Einsparung gelegt worden, meldet die Konsumgenossenschaft Coop, zu der die Sky-Supermärkte gehören. Der CO2-Ausstoß soll unter anderem durch Thermoglastüren an den Kühlregalen und Schiebedeckeln auf den Tiefkühlinseln reduziert werden. 1,4 Millionen Euro habe Coop in die energiesparende Einrichtung des Marktes investiert.

Wer im neuen Supermarkt einkaufen möchte, muss sich im übrigen nicht abhetzen — geöffnet ist montags bis sonnabends von 7 bis 20 Uhr. Was aus dem bisherigen Standort am Bökenbarg 1 wird, war noch nicht in Erfahrung zu bringen: Nach Angaben von Coop soll das Gebäude erneut vermietet werden, es gebe aber noch keinen Vertragsabschluss. latz

LN

Anzeige