Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Umwelt-Aktion: Ostholstein macht mit beim „Stadtradeln“
Lokales Ostholstein Umwelt-Aktion: Ostholstein macht mit beim „Stadtradeln“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.06.2018
Anzeige
Pelzerhaken

Zwischen dem 1. Mai und dem 30. September wird in ganz Deutschland in die Pedale getreten. In den Kommunen wird jeweils drei Wochen geradelt, in Ostholstein werden vom 2. bis 22. September Fahrradkilometer gesammelt. Bisher sind acht Kommunen der Einladung des Kreises gefolgt. So beteiligen sich Bad Schwartau, Eutin, Fehmarn, Oldenburg, Ratekau, Stockelsdorf, Timmendorfer Strand und auch Neustadt. „Wir hoffen, dass viele mitradeln werden“, sagt Melanie Hosse vom Tourismus-Service Neustadt. Sie ist selbst begeisterte Radfahrerin und war zuletzt zwölf Monate mit dem Rad in Neuseeland, Australien und Europa unterwegs.

Radeln für das Klima und die Gesundheit

Ziel ist es gemeinsam – egal, ob beruflich, schulisch oder privat – möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Durch die Unterstützung und das Engagement der Ostholsteiner können auf diese Weise Kohlenstoffdioxid-Emissionen eingespart werden. „Wir tun was für die Umwelt und gleichzeitig für die Gesundheit“, betont Vera Heß, Leiterin des Tourismus-Service Neustadt.

Anzeige

Bereits seit vergangenem Jahr ist im Kreis Ostholstein an der ersten Teilnahme gearbeitet worden. Dank der Anmeldung des Kreises können alle, die in Ostholstein wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, beim „Stadtradeln“ mitmachen. Als Vorbilder werden noch sogenannte „Stadtradeln“-Stars gesucht, die demonstrativ an den 21 Stadtradeln-Tagen auf das Auto verzichten und komplett auf das Fahrrad umsteigen. „Dies sollten gerne Personen aus dem öffentlichen Leben sein, die diese Vorbildfunktion wahrnehmen“, so Hosse. Auch Promis wie der zur „Fahrradfreundlichsten Persönlichkeit 2018“ gewählte Schauspieler Hannes Jaenicke unterstützen die Kampagne, die seit 2008 vom Klima-Bündnis koordiniert wird.

Bisher sind in Deutschland über 184000 aktive Radler dabei. Es wurden schon fast 34,5 Millionen Kilometer abgestrampelt, was etwa der 860-fachen Länge des Äquators und vermiedenes Kohlenstoffdioxid von 4900 Tonnen entspricht. Über eine kostenlose App können die geradelten Kilometer direkt aufgezeichnet oder auf der Homepage www.stadtradeln.de eingetragen werden. 21 Radler haben sich bereits in Ostholstein angemeldet, obwohl es erst in 65 Tagen losgeht. Neustadt belohnt übrigens am Ende die zehn aktivsten Teilnehmer und das aktivste Team.

Von Markus Billhardt