Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Vandalismus in Eutin: Zeugen gesucht
Lokales Ostholstein Vandalismus in Eutin: Zeugen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 25.02.2019
Die Polizei ermittelt nach zwei Fällen von Vandalismus in Eutin.
Die Polizei ermittelt nach zwei Fällen von Vandalismus in Eutin. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Eutin

Randalieren haben in Eutin ihr Unwesen getrieben. Nach Angaben der Polizei wurde auf dem Spielplatz eines Kindergartens ein hölzernes Spielhaus komplett zerstört. Des Weiteren fiel ein Kickertisch der Zerstörungswut der Unbekannten zum Opfer. Es wurden zwei Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung gestellt. Die Polizei bittet in beiden Fällen um Zeugenhinweise.

Anwohner bemerkten am Sonnabendmorgen, dass an einem auf dem Grundstück des Kindergartens im Dr.-Wittern-Gang stehenden Spielhaus derart randaliert worden war, dass dieses komplett zusammengebrochen auf dem Boden lag. Das Holzhaus wurde zur Aufbewahrung von Spielzeug benutzt. Die genaue Schadenshöhe steht laut Polizei nicht fest.

2500 Euro Sachschaden an der Weber-Schule

Am Montag meldete auch die Carl-Maria-von-Weber-Schule einen erheblichen Schaden nach Vandalismus. Ein auf dem Schulhof aufgestellter Kickertisch wurde stark beschädigt. An mehreren Stellen waren große Stücke Beton aus dem Tisch herausgebrochen worden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2500 Euro.„Sowohl am Kindergarten als auch an der Schule sind der oder die Täter mit massiver Gewalt vorgegangen“, teilte Polizeisprecherin Bettina Ebeling mit.

Nach bisherigem Ermittlungsstand hat sich die Tat am Kindergarten im Zeitraum von Freitag, 22. Februar, bis Sonnabend, 23. Februar, ereignet. Auf dem Schulgelände randalierten die Täter im Zeitraum von Freitag bis Montag, 25. Februar. In diesem Zusammenhang werden Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können, gebeten, sich unter Telefon 045 21/80 10 des Polizeireviers Eutin zu melden.

LN