Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Viel Bewegung, kaum Alkohol: Else Frick feiert ihren 100. Geburtstag
Lokales Ostholstein Viel Bewegung, kaum Alkohol: Else Frick feiert ihren 100. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 27.08.2019
Will auch mit 100 Jahren in puncto Tagesgeschehen immer auf dem aktuellen Stand sein: Else Frick aus Haffkrug. Quelle: Sabine Latzel
Haffkrug

„Dass ich so alt geworden bin, wundert mich selbst manchmal“, sagt Else Frick und lächelt. Sie feiert am Dienstag in der Haffkruger Kurpark-Residenz ihren 100. Geburtstag. Ihr Leben sei geprägt von Arbeit und der Familie, viel Bewegung und einem recht strengen Blick aufs eigene Gewicht gewesen, berichtet sie.

Kindheit und Jugend in Friedrichskoog

Hineingeboren wurde Else Frick in eine unruhige, teilweise entbehrungsreiche Zeit. Der erste Weltkrieg war zehn Monate zuvor zu Ende gegangen, die Verfassung der Weimarer Republik gerade erst unterzeichnet. Else kam in Friedrichskoog (Dithmarschen) zur Welt und hat dort einen Großteil ihres Lebens verbracht. An eine Ausbildung sei damals für ein junges Mädchen nicht zu denken gewesen, sagt sie rückblickend, „ich habe in einer Gaststätte gearbeitet, war den ganzen Tag auf den Beinen“.

1940 hat sie geheiratet und im Betrieb ihres Mannes, eines Elektromeisters, gearbeitet. Else Frick bekam zwei Töchter und einen Sohn und verdiente sich als geschickte Hobby-Schneiderin ein wenig Geld dazu. Ihr Mann starb vor 30 Jahren, sie zog nach Haffkrug – wo sie bis vor eineinhalb Jahren in ihrer eigenen Wohnung lebte. Mittlerweile wohnt sie in der Kurpark-Residenz, spielt gerne „Mensch ärgere dich nicht“ und singt, am liebsten das Lied „Wo die Nordseewellen trecken an den Strand“, und ja, sie weiß, dass in der Ursprungsversion von den „Ostseewellen“ die Rede war.

„Zu meiner Zeit hatte man gesund zu sein“

Tägliches Zeitunglesen ist ihr wichtig, und die Nachrichten im Fernsehen, „ich muss wissen, was los ist“. Sie habe „ganz normal gelebt“, sagt Else Frick, aber doch recht vernünftig: Sie war im Turnverein, hat nie geraucht und wenig Alkohol getrunken, auf ihre Figur geachtet. „Zu meiner Zeit hatte man gesund zu sein“, erzählt sie beiläufig. Zur Feier kommen ihre beiden Töchter (der Sohn ist 2017 verstorben) und einige Freundinnen. Else Frick wird sich für diesen Anlass natürlich schick machen: „Man muss doch ordentlich aussehen am 100. Geburtstag.“

Von Sabine Latzel

Die Rettungshundestaffel Schleswig-Holstein Ost ist vor 20 Jahren gegründet worden. Die Hunde und ihre Hundeführer absolvieren etwa 30 Einsätze pro Jahr. Meistens suchen sich nach Vermissten, aber ihr Einsatzgebiet sind auch Trümmer und Wasser. Gerade übte die Staffel im alten Lübecker Schlachthof.

26.08.2019

Passend zum 775. Stadtjubiläum gibt es eine Ausstellung mit realistischen und abstrakten Werken. Eröffnung ist am 28. August. Interessant ist, welche Orte die Maler für „typisch Neustadt“ halten.

27.08.2019

Die Betrüger riefen bei Neustädter Senioren an und baten für einen Wohnungskauf um Geld. Die Polizei rät nachdrücklich, sich nicht unter Druck setzen zu lassen. Am besten ist es aufzulegen.

26.08.2019