Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Vogelpark: Flauschiger Nachwuchs bei den Kranichen
Lokales Ostholstein Vogelpark: Flauschiger Nachwuchs bei den Kranichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 29.05.2019
Stets bewacht: Die jungen Kraniche im Vogelpark Niendorf werden von ihren Eltern nicht aus den Augen gelassen. Quelle: HFR
Anzeige
Niendorf

Der Vogelpark Niendorf freut sich über Nachwuchs bei den Jungfernkranichen. Die beiden Jungvögel leben jetzt mit ihren Eltern und einer Gruppe Zwergflamingos im Freigehege.

„Bei ihren Streifzügen über die Wiese werden die beiden jungen Kraniche auf Schritt und Tritt von Vater und Mutter bewacht“, erzählt Susanne Dittmann vom Förderverein Vogelpark. „Sobald jemand sich den beiden Kleinen nähert, stellen sich bei den Jungfernkranichen die schwarzen Halsfedern auf und sie stellen sich schützend vor den Nachwuchs.“

Anzeige
Ein kleiner Jungfernkranich auf Entdeckungstour im Vogelpark Niendorf. Quelle: HFR

Nachwuchs auch bei anderen Vögeln

Auch beim Mandschuren-Kranich habe es in diesem Jahr mit dem Nachwuchs geklappt, berichtet Dittmann. Ein Jungvogel werde von seinen Eltern liebevoll gefüttert und umsorgt. Andere Vögel säßen hingegen noch in ihren Nestern. „In der Großvoliere brüten unter anderem der Wollhalsstorch, der Schwarzstorch, der Klaffschnabelstorch und der Löffler“, sagt Susanne Dittmann. „In einer anderen Voliere sitzen Nachtreiher und Seidenreiher auf Nestern in Körben oder auch im Schilf. Auch bei den Flamingos kündigt sich Nachwuchs an.“

Im Vogelpark wird zurzeit eine weitere Großvoliere gebaut. Voraussichtlich Mitte Juni können die Seidenreiher mitsamt Nachwuchs dorthin umziehen.

LN