Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Waffenlager in Ratekau ausgehoben
Lokales Ostholstein Waffenlager in Ratekau ausgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 21.08.2017
Eine Panzerfaust (l.) und weitere Waffen wurden in der Wohnung des Ratekauers entdeckt. Quelle: Foto: Hfr
Anzeige
Ratekau

Fahndungserfolg für die Polizei: Bereits am vergangenen Freitag entdeckten die Ermittler in Ostholstein ein Waffenlager. Mit einem richterlichen Beschluss hatten Polizeibeamte aus Ratekau zuvor die Wohnung eines 25-Jährigen in der Großgemeinde durchsucht. Dort konnten sie ein ganzes Arsenal sicherstellen. Nach LN-Informationen soll der Besitzer in seiner Vernehmung jedoch behauptet haben, dass er lediglich Deko-Waffen sammle.

Genauere Angaben zum Wohnort des Waffennarren macht die Polizei mit Hinweis auf die weiteren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft nicht. Auf die Spur des 25-Jährigen sei man gekommen, da sich besorgte Zeugen meldeten die vermuteten, dass der Ostholsteiner im Besitz von Waffen sein könnte. In der Wohnung wurde dann am Freitag eine Vielzahl von waffenähnlichen Gegenständen entdeckt.

Anzeige

Laut Stefan Muhtz, Pressesprecher der Polizeidirektion Lübeck, waren es mehr als 20 Gegenstände; darunter diverse Messer, Schwerter, Pistolen, eine Panzerfaust, eine Stielhandgranate und anderes. Bei den Zeugen soll es sich nach LN-Informationen um ehemalige Kollegen des Waffensammlers handeln. Aufgrund ihrer Angaben hatte die Staatsanwaltschaft Lübeck einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung erwirkt.

Die sichergestellten Gegenstände und möglichen Waffen werden nun von Experten des Landeskriminalamtes auf ihre Funktionsfähigkeit und Einordnung hin überprüft.

jhw