Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Wassersportler in Gefahr: Feuerwehren dürfen nicht mehr aus der Ostsee retten
Lokales Ostholstein Wassersportler in Gefahr: Feuerwehren dürfen nicht mehr aus der Ostsee retten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 27.05.2020
Die DGzRS ist für die Seenotrettung zuständig, kommt jedoch auch zum Einsatz, wenn Surfer oder Kiter in Not geraten. Auf dem Foto sind Windsurfprofi und Seenotretter-Botschafter Bernd Flessner und das Seenotrettungsboot „Gillis Gullbransson“ zu sehen.
Die DGzRS ist für die Seenotrettung zuständig, kommt jedoch auch zum Einsatz, wenn Surfer oder Kiter in Not geraten. Auf dem Foto sind Windsurfprofi und Seenotretter-Botschafter Bernd Flessner und das Seenotrettungsboot „Gillis Gullbransson“ zu sehen. Quelle: DGzRS / Steven Keller
Ostholstein

„Es geht um Leben und Tod.“ Neustadts Wehrführer Alexander Wengelewski warnt eindringlich davor, dass Wassersportler in der Ostsee ertrinken könnten,...