Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Weihbischof bereist die Pfarrei St. Vicelin
Lokales Ostholstein Weihbischof bereist die Pfarrei St. Vicelin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 11.01.2019
Weihbischof Horst Eberlein besucht den Pastoralen Raum Ostsee-Holstein und ist zu Gast bei der Einweihung des neuen Spielplatzes des Kindergartens Spatzennest in Eutin. Quelle: Markus Billhardt
Ostholstein

 Die katholische Kirche und ihre Mitglieder haben vor einem Jahr mit der Gründung der neu gebildeten Pfarrei St. Vicelin eine große Veränderung erlebt. Weihbischof Horst Eberlein ist derzeit zu Besuch in dem Pastoralen Raum Ostsee-Holstein, der sich von Preetz bis Neustadt und von Ahrensbök bis auf die Insel Fehmarn erstreckt.

Seit vergangenen Dienstag ist der Weihbischof unterwegs. Es sei ein enorm großes Gebiet, daher habe er von früh morgens bis abends einen eng getakteten Zeitplan, nur von einer kleinen Mittagspause unterbrochen, erzählt Eberlein. „Es ist aber kein Kontrollbesuch“, betont der Weihbischof. Er möchte nicht als Vorgesetzter auftreten, sondern mit den Menschen in den Gemeinden ihre Freuden und Sorgen teilen, das Gespräch mit den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern suchen.

Zuversicht für die Zukunft geben

Er nehme die Stimmung in den Orten auf und komme in einer Zeit, in der die Christen weniger werden, um Zuversicht für die Zukunft zu geben. Weihbischof Eberlein ist in diesen Tagen in Einrichtungen wie Krankenhäusern, Senioren- oder Mutter-Kind-Heimen zu Gast. Am Donnerstag schaute er in der St.-Stephanus-Kirche in Dahme vorbei. Er zeigt sich beeindruckt von dem Engagement, dass dort auch von den Touristen ausgeht und spricht von einem guten Miteinander mit der Kommune.

Im Gedächtnis bleibe ihm außerdem ein Gespräch mit Jugendlichen in Plön, die viel für die Kirche und ihre Generation auf die Beine stellen würden. Auch das Modell in Ahrensbök, wo die katholische Kirchengemeinde nach der Entwidmung der Kirche im evangelischen Gotteshaus zu Gast ist, nimmt er als Beispiel der Ökumene positiv von seiner Durchreise mit.

Zwischen Spielplatzeinweihung und Firmung

Am Freitag stand die Eröffnung des neuen Spielplatzes im Eutiner Kindergarten Spatzennest auf dem Programm. Hier gab er seinen Segen für die rund 105 000 Euro teure Anlage. Bis zum Abschluss des sechstägigen Aufenthalts in St. Vicelin, der am Sonntag mit einer Firmung in Preetz endet, ist Weihbischof Eberlein am Sonnabend im Norden Ostholsteins anzutreffen.

Zunächst geht es nach Burg auf Fehmarn, wo um 16.30 Uhr eine kleine Andacht ansteht und anschließend fährt er weiter nach Heiligenhafen. Diese Station ruft beim Weihbischof besondere Erinnerungen hervor, denn seit 15 Jahren verbringt er regelmäßig ein paar stille Tage als Urlauber dort. Jetzt komme er vorbei und schaue etwas anders auf den Ort, sagt der Vertreter der Diözese Hamburg. Er freut sich auf den Termin. Um 18 Uhr ist eine Messe in der St.-Ansgar-Kirche vorgesehen.

Markus Billhardt

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

LN-Leserin entdeckt Tier am Strand vor Haffkrug. Experte sagt, dass derzeit drei Exemplare vor Ostholsteins Küste unterwegs sind. Beobachter sollen unbedingt auf Distanz bleiben.

11.01.2019

Klinik Oldenburg konnte an ein paar Tagen stundenweise keine Notfallpatienten aufnehmen. Ameos-Vorstand Michael Dieckmann stellte sich im Sozialausschuss des Landes den Fragen der Abgeordneten. Er verspricht, dass es nach der Übernahme keine Tochterfirmen geben werde.

11.01.2019
Ostholstein Cox spendet Trink- und Essensgeld - Schöne Bescherung für Hospizinitiative

Alle Jahre wieder sammeln die Mitarbeiter des Restaurants Cox in der Adventszeit Spenden für einen guten Zweck. Der Erlös 2018 ging an die Eutiner Hospizinitiative.

11.01.2019