Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zedano – ein Familienbetrieb wird 65
Lokales Ostholstein Zedano – ein Familienbetrieb wird 65
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 01.07.2018
Dahme

Am Anfang wurde hier – damals noch am Strand – wild gezeltet. Bis Reinhold Reshöft einen ersten Kiosk aufstellte, um die Urlauber, die sich in nahezu unberührter Natur vergnügten, mit allerlei Köstlichkeiten zu versorgen. 1953 gründete der Vater des heutigen Betreibers Wolfgang Reshöft den Campingplatz „Zedano“. Der Name gilt bis heute, obwohl das Leben auf den inzwischen 740 Stellplätzen längst weit mehr als den Charme des legendären „Zeltstrand Dahme-Nord“ (Zedano) versprüht.

„Meine Kinderstube war auf dem Campingplatz. Viele kennen mich noch in Windeln“, scherzte Wolfgang Reshöft, kaum hatte er den kleinen roten Teppich passiert und das Flatterband vor dem verhüllten Präsent durchschnitten. Zehn Tage lang hatten ihm Ehefrau Ines und Schwester Regina Reshöft „Geländeverbot“ erteilt, damit das wuchtige Präsent aufgebaut werden konnte.

Der Brunnen schmückt nun den Platz gleich rechts hinter der Schranke an der neuen Wolfgang-Reshöft-Allee, die seit gestern seinen Namen trägt. Bislang war nur sein Vater Reinhard mit einem Straßennamen gewürdigt worden. Kommentar des Jubilars: „Einen Brunnen habe ich schon jahrelang geplant, mich aber nie getraut, ihn zu bauen.“

Wer mehr über die Historie von Zedano wissen möchte: Eine reichhaltig bebilderte Jubiläumszeitung lag gestern auf den Stehtischen für die Jubiläumsgäste aus.

Heute findet von 13 bis 18 Uhr ein Tag der offenen Tür statt.

gjs

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!