Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 1,4 Promille, aber keine Einsicht
Lokales Segeberg 1,4 Promille, aber keine Einsicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 16.04.2018
Anzeige
Norderstedt

Er sei doch „nur“ betrunken Auto gefahren. Mit dieser sehr eigenwilligen Einschätzung seiner Situation stieß ein 47-jähriger Autofahrer bei den Polizisten, die ihn gestoppt hatten, auf keinerlei Verständnis. Der Mann in seinem BMW war Zeugen am späten Sonnabend in Norderstedt wegen seiner Fahrweise aufgefallen.

Bei der Kontrolle des Fahrers stellten die Polizeibeamten dann deutlichen Atemalkohol fest. Ein Test auf dem Polizeirevier ergab einen Wert von 1,41 Promille. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe, die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher. Des Weiteren fertigten die Kollegen eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. „Dass der Fahrer mit Unverständnis auf die polizeilichen Maßnahmen reagierte, zeigte den Beamten, wie wenig ihm die Tragweite seines Handelns bewusst war“, sagte Arnd Habermann, Sprecher der Polizeidirektion Bad Segeberg. „Auch die Tatsache, dass noch eine volle Schnapsflasche und ein alkoholisches Mischgetränk in der Ablage der Fahrertür lagen, sprach nicht gerade für den Fahrer.“

Anzeige

LN