Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 6389 Arbeitslose im Kreis Segeberg
Lokales Segeberg 6389 Arbeitslose im Kreis Segeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 31.07.2019
Die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Segeberg stieg im Juli leicht an. Quelle: dpa
Kreis Segeberg.

Die Ferienzeit lässt die Arbeitslosigkeit vorübergehend wieder anwachsen. Im Kreis Segeberg ist die Zahl der Arbeitslosen um 294 Personen oder 4,8 Prozent zum Vormonat gestiegen. Damit waren im Juli 6398 Männer und Frauen arbeitslos. Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl um 161 Personen oder 2,5 Prozent zurückgegangen Die Arbeitslosenquote ist von 4,0 Prozent im Vormonat auf 4,2 Prozent gestiegen. Vor einem Jahr hatte sie 4,3 Prozent betragen. Das teilt die für den Kreis Segeberg zuständige Arbeitsagentur Elmshorn mit.

Viele Jüngere gemeldet

Im Ferienmonat Juli meldeten sich deutlich mehr Menschen arbeitslos als im Monat zuvor: 541 Menschen (Juni: 467) kamen aus einer Beschäftigung und weitere 665 (Juni: 453) aus einer Ausbildung oder Qualifizierung.

Darunter waren wie jedes Jahr zu dieser Zeit sehr viele Jüngere, die nach Abschluss ihrer Schul- und Berufsausbildung nicht direkt in eine Anschlussbeschäftigung gehen konnten.

Sowohl bei der Arbeitsagentur wie auch im Jobcenter wuchs im Juli die Zahl der Kunden. Von den insgesamt 6398 Arbeitslosen betreute die Agentur für Arbeit (Arbeitslosenversicherung) im Juli 2.641. Damit stieg die Zahl um 170 Personen gegenüber dem Vormonat. Es waren 83 Personen weniger als vor einem Jahr bei der Arbeitsagentur gemeldet.

8698 Personen in Unterbeschäftigung

Das Jobcenter (Grundsicherung) registrierte 3757 arbeitslose Männer und Frauen, 124 mehr als im Juni. Gegenüber dem Vorjahresmonat ist die Zahl um 78 Personen oder 2,0 Prozent gesunken.

Zu den 6398 Arbeitslosen kamen im Juli 2300 weitere Menschen, die ohne Arbeit waren – zum Beispiel,weil sie sich derzeit qualifizieren oder vorübergehend arbeitsunfähig sind.

Insgesamt 8698 Personen befanden sich damit im Kreis Segeberg in Unterbeschäftigung; das sind 214 Personen weniger als im Vorjahr.

Für den Ausbildungsstart in diesem Jahr meldeten sich im Kreis bisher 1392 Ausbildungsplatzbewerber/innen bei der Berufsberatung; 137 weniger als im Vorjahreszeitraum. Von den gemeldeten Bewerbern waren Mitte Juli noch 409 auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz (+1 zum Vorjahr).

LN

Neue Story, neue Musik – die autarke „Stadt“ wird am 21. August auf dem Landesturnierplatz aufgebaut. Tausende Besucher können sich auf eine Show zwischen Märchen und Magie freuen. Doch die Kritik am Umgang mit Wildtieren reist immer mit.

30.07.2019

Wakendorf I geht mit gutem Beispiel voran: Bereits in diesem Winter sollen die ersten Haushalte an das Wärmenetz der Biogasanlage angeschlossen werden.

30.07.2019

Bei einem Zechgelage stirbt ein Bad Segeberger gewaltsam. Ein 37-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Kiel wegen Totschlags verantworten. Er räumt mehrere Tritte auf seinen Bekannten ein, will sich nur verteidigt haben. Unklar sind gleich mehrere Dinge.

30.07.2019