Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 7500 Euro für Jugendwehren
Lokales Segeberg 7500 Euro für Jugendwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 08.02.2018
Über einen Riesenscheck über 7500 Euro können sich die Jugendfeuerwehren freuen. Quelle: Foto: Sönke Möller
Anzeige
Bad Segeberg

Zehn Jugendwehren und auch die Kreisjugendfeuerwehr hatten Anträge gestellt, die alle genehmigt werden konnten. Besonders erfreulich sei gewesen, dass die in diesem Jahr neu gegründeten Jugendwehr Ellerau bereits mit unter den geförderten Jugendwehren sei, heißt es in der Mitteilung der Feuerwehr. Die offizielle Scheckübergabe, bei der die Jugendwehren ihre geförderten Gegenstände vorstellten, fand jetzt in der Kreisfeuerwehrzentrale statt.

Die Jugendwehr Bad Bramstedt-Land entschied sich für eine „Action-Cam“, um Ausbildung und Aktivitäten zu dokumentieren, Seth schaffte sich für ihre Feldbetten Taschen an, die während eines Zeltlagers für Ordnung im Zelt sorgen sollen. Bad Segeberg schaffte einen Beamer für Ausbildungszwecke an, dies ist bereits eine Ersatzbeschaffung aus dem Sparkassenfonds, Ellerau bekam ein Notrufkoffer, Bad Bramstedt ein Bluetooth-Lautsprecher, Goldenbek einen Gasgrill, Fahrenkrug eine Kamera, Großenaspe eine „Kin Ball“-Ausrüstung, Sülfeld 25 Feldbetten, Groß Rönnau ein Notebook. Die Kreisjugendfeuerwehr plant die Beschaffung eines Multifunktionsanhängers, dafür ist der Zuschuss aus dem Sparkassenfonds ein willkommenes Startgeld.

Anzeige

Kai Gräper von der Sparkasse Südholstein überreichte Kreisjugendwart Sebastian Sahling den symbolischen Scheck über 7500 Euro. Gräper, der nach seiner eigenen Aussage „auf seinem Lieblingstermin des Jahres“ war, lobte das Engagement der Jugendlichen in den Jugendfeuerwehren und stellte auch für 2018 wieder einen Fonds in Aussicht.

LN

08.02.2018
Segeberg Lübeck/Bad Segeberg - Kreis wirbt auf Jobmesse
08.02.2018