Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 77-Jähriger mit Luftgewehr angeschossen
Lokales Segeberg 77-Jähriger mit Luftgewehr angeschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 23.09.2019
Der unbekannte Schütze hatte mit seinem Luftgewehr offenbar direkt auf den Kopf des Rentners gezielt. Quelle: picture alliance / dpa (Symbolbild)
Anzeige
Norderstedt

Vor einem Rewe-Markt in der Ulzburger Straße in Norderstedt ist am Freitag um 12.46 Uhr ein 77 Jahre alter Mann mit einer Luftdruckwaffe angeschossen worden. Der Rentner sei gerade im Begriffe gewesen, den Markt zusammen mit seiner Lebensgefährten zu verlassen, teilte Polizeisprecher Kai Hädicke-Schories am Montag mit. Beim Übertreten der Türschwelle habe der Mann von links einen leisen Knall vernommen und unverzüglich einen starken Schmerz an der linken Wange verspürt.

Die Wunde habe zunächst stark geblutet. Der 77-Jährige sei deshalb in die über dem Rewe-Markt gelegene Zahnarztpraxis geeilt, um sich dort vom Personal versorgen zu lassen. Eine weitere medizinische Behandlung sei nicht notwendig gewesen, so der Polizeisprecher.

Anzeige

Polizeibeamte stellten ein Geschoss sicher

„Am Tatort konnte die herbeigerufene Streifenbesatzung in einem Bodengitter ein Geschoss von einer Federdruck- oder CO2-Waffe sicherstellen“, so Hädicke-Schories. Ermittelt werde jetzt wegen schwerer Körperverletzung.

Nach bisherigen Erkenntnissen sei der Schuss aus südlicher Richtung und aus erhöhter Position abgegeben werden. Wie weit der Schütze entfernt war, ist jedoch nicht genau bekannt. Wer Hinweise zum Schützen geben kann, sollte sich mit der Polizei in Norderstedt unter Telefon 040 / 52806-0 in Verbindung setzen.

Von Oliver Vogt

Anzeige