Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Aderlass beim Gesundheitstag
Lokales Segeberg Aderlass beim Gesundheitstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 23.07.2018
3000. Tour-Spender: Geplant war Brunch, der Aderlass von Thorsten Greiner aus Bornhöved war spontan.
Anzeige
Daldorf/Trappenkamp

Gesundheitstag, das heißt im Erlebniswald, dass nicht nur Blutspender zum Aderlass vorbeikommen. Das ist auch eine Präsentation verschiedener Angebote des Deutschen Roten Kreuzes: Die Rettungshundestaffel und die Teddy-Klinik sind Publikumsmagneten. Das Jugendrotkreuz kann für sich werben. Schwer ist jedoch stets das Werben um Blutspender.

Seit 2013 ist der Dresdner Rot-Kreuz-Bus mit allem, was zum Blutspenden nötig ist, unterwegs. In den Sommermonaten tourt er statt durch Sachsen durch den Norden – mit Stopp in Daldorf. Hier, im Erlebniswald Trappenkamp, wurde Thorsten Greiner als 3000. Spender begrüßt.

Zur Sonntags-Überraschung wurde der Tag für Thorsten Greiner, der als 3000. Spender mit einer Jahreskarte für den Erlebniswald, einer Urkunde und einer Kiste Wein bedacht wurde. „Eigentlich bin ich zum Brunchen hier, aber da ich den letzten Blutspendetermin verpasst hatte und den Bus sah, habe ich spontan beschlossen, das nachzuholen“, sagte der 45-jährige Bornhöveder. 36 Personen haben insgesamt mitgemacht „Ein positives Ergebnis“, befand Susanne von Rabenau, Sprecherin der DRK-Blutspendedienst Nordost gGmbH. Unter den Teilnehmern werden Tagesfreikarten für den Erlebniswald verlost. Er war nach Kaltenkirchen – bei Dodenhof tags zuvor 52 Spender – die dritte von 18 Stationen 2018 im Norden.

Anzeige

hil

Anzeige