Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Andi Feldmann gewinnt Werner-Rennen
Lokales Segeberg Andi Feldmann gewinnt Werner-Rennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 31.08.2019
Das Duell: Andi Feldmann in seinem Koslovsky ist lange durchs  Ziel, als Konny Reimann die schwarzweiße Flagge passiert. Quelle: Heike Hiltrop
Hasenmoor

Der Sieger des Werner-Rennens steht fest. Andi Feldmann hat sich auf dem Flugplatz Hartenholm mit seinem selbstgeschraubten V8-Hot-Rod von 1932 gegen Konny Reimann durchgesetzt.

Reimann musste mit einem Flachköpper in einen Matsch-Pool springen. Die beiden verabredeten eine Revanche für das kommende Jahr. Reimann war zu dem Rennen mit einem Ersatzwagen angetreten. Das ursprünglich geplante Fahrzeug verblieb wegen Problemen mit dem Zoll in den USA.

Mehr als 30 000 Besucher

Bis einschließlich Sonntag sind auf dem 150 Hektar großen Gelände wieder Rennen in verschiedenen Klassen und Musik auf mehreren Bühnen geplant. Am Samstagabend wurden dazu unter anderem Lotto King Karl, In Extremo und die Böhsen Onkelz erwartet. Die Veranstalter sprechen von mehr als 30 000 Besuchern.

Von RND/dpa

Baugebiet planen, erschließen, Grundstücke verkaufen: Fertig ist die Laube? Nein. In Klein Rönnau will man sich künftig die Neubürger vorher genau ansehen, ob diese wirklich ins Dorf passen.

31.08.2019

Sein Chevy wurde vom US-Zoll aufgehalten. Beim Rennen gegen den Renn-Oldtimer von Andi Feldmann am Sonnabend tritt der Kult-Auswanderer jetzt in einem Buick-Riviera an.

31.08.2019

Die Motor- und Mucke-Mischung kommt beim Werner-Publikum gut an. Die Polizei meldet keine großen Vorkommnisse. Nur Kult-Auswanderer Konny Reimann schiebt Frust: Sein Renn-Chevy ist in Los Angeles vom Zoll gestoppt worden.

30.08.2019