Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Segeberger Schüler präsentierten Schauspiel und Musik
Lokales Segeberg Segeberger Schüler präsentierten Schauspiel und Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 24.06.2019
 Frieda Ristow (vorne) und die weiteren Mitglieder der Musical-AG traten mit einem Stück aus der Feder von Lehrerin Wiebke Szukay auf. Quelle: MR
Anzeige
Bad Segeberg

Mit teils selbst entwickelten Stücken wurde ein sommerlicher Abschlussabend gestaltet. Lehrer, Eltern und Schüler bewiesen mit dem vor einem Jahr gegründeten LES-Chor auf der Bühne, wie gut ihre Zusammenarbeit klingen kann.

„Schönheit kommt von innen“, ließ eine Darstellerin das Publikum wissen. Nicht jeder Charakter ging mit dieser Einstellung konform. In dem Stück „Schönheitswert“ ging es um das Thema Schönheit und den Umgang damit. „Die Dialoge sind von den Schülern geschrieben“, erklärte Deutschlehrerin Wiebke Szukay. In ihrem Wahlpflichtkurs „Darstellendes Spiel“ entwickelten die Teenager nach der Kurzgeschichte ‚Die Wahrheit vor Augen‘ von Ted Chiang die Handlung. Im Stück sprechen zwei Mädchen über ein Buch, das eine von beiden liest. Das Bühnengeschehen stellt den Inhalt des Buches dar. „Es geht um ein Gedankenexperiment“, erläuterte Szukay. „Wie wäre es, wenn uns ein Chip daran hinderte, Schönheit zu erkennen“, lautete die zentrale Frage. Die Darsteller und Drehbuchautoren ließen verschiedene Figuren ihre Meinung zu diesem Thema äußern und ernteten für ihre Aufführung viel Applaus.

Anzeige

Im Anschluss traten die zwölf Mitglieder der Musical-AG mit einem Stück aus der Feder von Wiebke Szukay auf. Unter der Leitung der Musiklehrkräfte Traute Roggon und Clemens Friese zeigten die Sechst- und Siebtklässler eine abwechslungsreiche Aufführung mit dem passenden Titel „Vor den Ferien“. Die jungen Musicaldarsteller beschäftigten sich mit unterschiedlichen Erfahrungen aus Schule, Freizeit, Ferien und Familie. Teils nachdenkliche und teils fetzig-fröhliche Songs aus dem letzten Jahrhundert lockerten die Thematik auf.

Den Abschluss des Abends bildete der Auftritt des Lehrer-Eltern-Schüler-Chores des STG. Die Mitglieder präsentierten mehrstimmige Lieder mit Begleitung von Traute Roggon am Klavier und Alexander Dörfel am Schlagzeug. Unter anderem sang der gemischte Chor die Evergreens „One moment in time“ und den Dschungelbuch-Klassiker „The bare necessities“. Für die Verköstigung an einem abwechslungsreichen Sommerabend sorgte die Arbeitsgemeinschaft „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“. MR

Matthias Ralf

Anzeige