Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Bad Segeberg: Raub in der Bäckerei – Polizei sucht Zeugen
Lokales Segeberg

Bad Segeberg: 81-Jährige in Bäckerei in der Innenstadt beraubt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 28.10.2020
Der Raub soll sich am Sonnabend gegen 12.30 Uhr in einer Bäckereifiliale der Ecke von Hamburger Straße und Kurhausstraße ereignet haben. Quelle: Symbolfoto: dpa
Anzeige
Bad Segeberg

Die Polizei fahndet nach zwei jungen Männern, die eine 81 Jahre alte Frau in Bad Segeberg aller Öffentlichkeit beraubt haben sollen. Wie Lars Brockmann, Sprecher der Polizeidirektion Bad Segeberg am Mittwoch mitteilte, soll sich die Tat bereits am Sonnabend, 17. Oktober, also vor knapp zwei Wochen, gegen 12.30 Uhr in einer Bäckerei-Filiale in der Fußgängerzone an der Ecke von Hamburger Straße und Kurhausstraße ereignet haben.

Beim Bezahlen gestoßen

Ihrer eigenen Schilderung nach habe die Seniorin bei der Bäckerei eingekauft. Als sie nach dem Bezahlen ihre Geldbörse in die Tasche stecken wollte, sei sie von einem der Männer gestoßen worden, während der andere ihr das Portemonnaie entrissen habe. Beide sollen anschließend aus der Bäckerei in unbekannte Richtung geflohen sein. Es habe sich um eine auffällige Geldbörse mit Tigermuster gehandelt. Die Frau wurde nicht verletzt.

Anzeige

Sie erstattete allerdings erst gut einer Stunden nach der Tat eine Anzeige, nachdem sie wieder zu Hause war – zu spät für eine Fahndung im Nahbereich. Weitere Zeugen des Vorfalls hat die Polizei bislang noch nicht ermitteln können.

Der wöchentliche Newsletter für den Kreis Segeberg

Alles Wichtige zu Kalkberg und Co. jeden Montag gegen 18 Uhr in Ihrem Postfach

Polizei bittet um Hinweise auf mutmaßliche Räuber

Der Beschreibung der 81-Jährigen nach sollen die beiden mutmaßlichen Räuber 15 bis 30 Jahre alt, 1,65 bis 1,75 Meter groß und schlank sein. Beide sollen während der Tat dunkel gekleidet gewesen sein, möglicherweise eine Jogginghose und Turnschuhe getragen haben. Laut Polizei sollen sie dunkelhaarig sein „und könnten vom Phänotypus her aus dem arabischen Raum stammen“, wie es hieß. Bart und Brille hätten sie nicht getragen.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die weitere Angaben über die mögliche Fluchtrichtung beziehungsweise die Identität der Täter geben können. Während der Tat fand auf dem Marktplatz der Wochenmarkt statt.

Hinweise nehmen die Kripo-Ermittler unter Telefon 04551/8840 entgegen.

Von ov