Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Von Neonazis getöteter Obdachloser: Weg soll seinen Namen tragen
Lokales Segeberg

Bad Segeberg: Das Schicksal des von Neonazis getöteten Obdachlosen Friedrich Maßling

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 08.10.2020
Schon längst soll der den Nazidichter Gustav Frenssen ehrende Weg in der Südstadt nach einem anderen Dichter benannt werden. Jetzt gibt es den Vorschlag, den Weg nach einem Opfer des Rechtsextremen Bernd T. umzubenennen. Quelle: Wolfgang Glombik
Bad Segeberg

Es geschah am 29. März 1993. Der Obdachlose Friedrich Maßling (58) wurde in den späten Abendstunden in der abgelegenen Bad Segeberger Obdachlosenunt...