Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gleichstellungsbeauftragte protestiert: Stadt kassiert Steuern für Darstellung von Gewalt
Lokales Segeberg

Bad Segeberg kassiert Vergnügungssteuer bei Darstellungen von Gewalt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 18.11.2020
Zocker in Spielhöllen sorgen für reichlich Vergnügungssteuer-Einnahmen auch für die Bad Segeberger Stadtkasse. Quelle: picture alliance / dpa
Bad Segeberg

Wer hätte das gedacht? Die Stadt Bad Segeberg hat durch die Vergnügungssteuer im Jahre 2018 immerhin 290 000 Euro statt der erwarteten 180 000 Eur...