Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Bad Segeberg kümmert sich massiv um Straßenlaternen
Lokales Segeberg Bad Segeberg kümmert sich massiv um Straßenlaternen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 24.01.2019
Die Stadt kämpft gegen die grassierende Dunkelheit in Bad Segeberg an. Quelle: GLOMBIK
Bad Segeberg

Die Probleme bei der Straßenbeleuchtung Bad Segebergs sind nun auch dank der Berichterstattung der Lübecker Nachrichten inzwischen landesweit berühmt geworden. Bauamtsleiterin Antje Langethal teilte im Bauausschuss kürzlich mit, wie dem Fachkräftemangel nun abgeholfen werden solle. Die Wartung der städtischen Straßenbeleuchtung sei ausgeschrieben. Noch sei nicht klar, wer als Sieger aus dem Verfahren im Februar hervorgehe. Eine Firma sei jetzt beauftragt worden, die aktuellen Kabelschäden im Bereich der Kirchstraße und der Theodor-Storm-Straße – dort brennen zahlreiche Laternen nicht mehr - mit einem Messwagen ausfindig zu machen. Die Schäden sollen danach beseitigt werden.

Doch nicht nur die alten Lampen sollen repariert werden. Langethal berichtete auch von künftigen Investitionen in neue Technik: Noch in diesem Jahr sollen für 150 000 Euro alte Leuchten in LED-Lampen ausgetauscht werden. Das Projekt werde über Jahre fortgeführt. Die Stadt hoffe hier auf rund 30 Prozent Fördermittel. Damit sollen an die 80 Prozent Stromkosten gespart werden. Zudem möchte die Stadt die Stelle für eine Elektrofachkraft ausschreiben. Dieser Meister soll sich dauerhaft um die städtischen Lampen kümmern – damit sie immer schnell repariert werden.

Wolfgang Glombik

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Direkt am Bad Segeberger Lohmühlenweg und im rückwärtigen Bereich an der Grünanlage „An den Fischteichen“ möchte ein Eigentümer Mehrfamilienhäuser bauen. Die Stadt bereitet dafür die Bauleitplanung vor.

24.01.2019

Nach 18 Jahren im Amt wurde Dirk Osterholz (55) für weitere sechs Jahre zum Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Nehms gewählt.

24.01.2019

Im Rathaus wird die Geschichte ausgewählter Straßen in einer Ausstellung erzählt. Sie ist bis zum 4. März zu sehen.

25.01.2019