Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Vermisster Baris Karabulut: Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus
Lokales Segeberg Vermisster Baris Karabulut: Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 28.02.2020
Das mysteriöse Verschwinden des 32-jährigen Baris Karabulut aus Bad Bramstedt jährt sich in wenigen Wochen zum ersten Mal. Quelle: Monika Skolimowska
Anzeige
Bad Bramstedt

Das mysteriöse Verschwinden des 32-jährigen Baris Karabulut aus Bad Bramstedt jährt sich in wenigen Wochen zum ersten Mal. Noch immer gibt es keine Spur von dem jungen Mann, der am 18. März 2019 von seinem Vater, der in der Nähe von Bad Segeberg wohnt, als vermisst gemeldet worden war. Das Auto des jungen Mannes war kurz darauf auf einem Parkplatz am Nehmser See entdeckt worden.

Ermittler gehen von Tötungsdelikt aus

Foto des seit dem 18. März in Nehms vermissten Baris Karabulut (32) aus Bad Bramstedt Quelle: Foto: Polizei/privat

Anzeige

Die Staatsanwaltschaft in Kiel geht davon aus, dass Baris Karabulut Opfer eines Tötungsdeliktes geworden ist. Um den Fall aufzuklären, lobt die Staatsanwaltschaft nun 5000 Euro Belohnt für sachdienliche Hinweise aus, die zur Ergreifung eines Täters führen können, teilte die Polizei am Freitag mit.

Hinweise an die Polizei Bad Segeberg unter 0 45 51/80 40 oder jede andere Polizeidienststelle.

Lesen Sie auch:

Von ov